Clear Spaces: Transparente Widgets für den iOS 14 Homescreen

Mit einem kleinen Trick möglich

Wie sieht euer Homescreen aktuell aus? Macht ihr Gebrauch von den Widgets in iOS 14? Mit der neuen iPhone-App Clear Spaces (App Store-Link) könnt ihr jetzt auch transparente Widgets anlegen und so euren Homescreen weiter individualisieren. Clear Spaces kostet einmalig 2,29 Euro.

Clear Spaces erlaubt es mit einem kleinen Trick Bereiche des Homescreens zu belegen, aber fast nichts anzuzeigen. Der Widget-Name bleibt immer vorhanden, optional gibt es auch ein paar Extras. Das ganze funktioniert wie folgt.


Zuerst muss man in den Jiggle-Mode (Bearbeiten-Modus/Apps verschieben) wechseln, scrollt zur letzten Seite und macht einen Screenshot der leeren Homescreen-Seite. Dieser wird in der Clear Spaces-App nun ausgewählt. Legt man sich nun ein Widget von Clear Spaces auf den Homescreen, wird einfach ein Teil des Screenshots angezeigt, der eben mit dem Hintergrundbild 1-zu-1 übereinstimmt. Demnach wird hier eine Transparenz nur vorgegaukelt. Aber es funktioniert.

Wenn ihr aber durch eure Homescreens wischt, schiebt man auch den Bildausschnitt weg und sieht kurz, dass hier ein wenig gemogelt wurde. Das Widget kann komplett leer bleiben, ihr könnt in den Widget-Optionen aber auch eine Uhr anwählen oder das Datum anzeigen lassen (im englischen Format). Optional kann auch ein in der App zuvor festgelegter Text angezeigt werden.

Die Idee ist ganz witzig, die Umsetzung geht halt nur über einen Umweg. Die App verzichtet auf Werbung, listet eine englische Anleitung in der App und zeigt zudem bearbeitete Homescreens als Inspiration an.

‎Clear Spaces
‎Clear Spaces
Entwickler: Aurther Nadeem
Preis: 2,29 €

Yidget als kostenlose Alternative

Wer kein Geld ausgeben möchte, kann sich Yidget (App Store-Link) ansehen. Auch hier kann man mit der gleichen Methode ein „transparentes“ Widget aktivieren. Allerdings muss man in der App mit regelmäßigen Werbeeinblendungen leben. Gleichzeitig kann man hier für das Widget auch eine URL hinterlegen. Beim Klick öffnet sich die Yidget-App, die dann den Shortcode ausführt und Safari mit der hinterlegten Webseite öffnet.

‎Yidget - Transparent widget
‎Yidget - Transparent widget
Entwickler: MoriRanMaru
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Leider scheint die Uhrzeit nicht zu stimmen. Bei mir habe ich immer Abweichungen. Man sieht das auch auf dem Teaserbildchen oben. Die iPhone-Uhrzeit (oben links) ist 09:09 Uhr. Das Widget zeigt aber eher 5 nach 9 an.

  2. Ja, leider kann man nach wie vor Icons nicht frei an einem Raster anordnen und Platz zwischen Ihnen lassen. Alles kommt einfach hintereinander. Ich nutze für „blank spaces“ seit Jahren eine Website namens „iEmpty“. Das beste, was ich bisher gefunden habe. Aber kostet mittlerweile auch, wenn man nicht weiß, wie mit den Installationsprofilen umzugehen ist.

  3. Bevor ich sowas hole – würde ich mich erstmal freuen wenn die Programmierer erstmal Standard Widgets anbieten – ich finde es gibt bisher sehr sehr wenige bei den Klassikern von Wetter Apps – Messenger Apps – Infos – etc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de