Darkroom: Foto-Editor für iOS bearbeitet jetzt auch Videos

Nur mit Bezahlung möglich

Wer auf dem iPhone oder iPad kreativ mit Fotos arbeiten möchte, ist vielleicht schon über Darkroom (App Store-Link) gestolpert. Der Foto-Editor ist einfach zu bedienen, bietet aber trotzdem zahlreiche Optionen zur Verschönerung von Schnappschüssen. Der Download der Universal-App ist kostenlos, alle Funktionen gibt es aber nur mit dem Abo Darkroom+.

Neben der Bearbeitung von Fotos kann Darkroom in der neuesten Version auch mit Videos umgehen. Und auch hier hat man einen besonders einfachen Ansatz gewählt: Man lädt den Nutzer dazu ein, einfach ein wenig mit den bewegten Bildern zu spielen.


Das aus der Foto-Bibliothek gewählte Video läuft in der aktuellen Version von Darkroom in einer Dauerschleife ab, während man im unteren Bereich des Bildschirms problemlos auf die bereits bekannten Werkzeuge zugreifen kann. Jede Änderung wirkt sich dabei sofort auf das laufende Video aus.

So kann man beispielsweise die Sättigung bestimmter Farben anpassen, Filter anwenden oder das Video beschneiden. Viel falsch machen kann man hier nicht, trotzdem gibt es bereits viele Möglichkeiten. Diese sollen nach Angaben der Darkroom-Entwickler in Zukunft weiter ausgebaut werden.

Um alle Video-Funktionen nutzen zu können, ist Darkroom+ erforderlich. Dieses ist im Abo erhältlich und kostet 4,49 Euro pro Monat oder 21,99 Euro pro Jahr. Alternativ gibt es auch einen Einmal-Kauf, der mit 54,99 Euro aber nicht ganz günstig ist.

‎Darkroom – Photo Editor
‎Darkroom – Photo Editor
Entwickler: Bergen Co.
Preis: Kostenlos+

Kommentare 2 Antworten

  1. Wenn ich schon Abo lese, höre ich umgehend auf.
    Und wie man ja immer wieder feststellen kann, geht es vielen anderen Usern ähnlich.
    Vielleicht solltet ihr einfach ein Abo-Zeichen beim Artikel ergänzen.
    Dann kann man/ich mir den Rest sparen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de