Day One: Tagebuch-App nach iOS 8-Update auf 1,79 Euro reduziert

Am heutigen Tage lässt sich Day One reduziert auf iPhone und iPad laden.

Day OneWer auf iPhone und iPad Tagebuch führen möchte, sollte sich unbedingt Day One (App Store-Link) ansehen. Auch wenn es die Applikation im Juli erstmals kostenlos gab, ist die Tagebuch-App mit 1,79 Euro immer noch ein Schnäppchen. Vor wenigen Wochen wurde die sonst 4,49 Euro teure App aktualisiert und verfügt über Touch ID-Support, zudem gibt es ein Widget in der Mitteilungszentrale, das ältere Einträge und Bilder zeigt, die dazu animieren soll, weitere Einträge zu tätigen.


Nach dem Start von Day One müsst ihr nur auf das “Plus”-Icon tippen und könnt direkt loslegen. Ihr könnt eure Gedanken, Erinnerungen und Ideen niederschreiben und sie automatisch mit dem aktuellen Tag verknüpfen. Die Einträge erscheinen danach entweder in einer geordneten Liste oder in einer Kalender-Übersicht.

Day One wird per Fingerabdruck verschlossen

Neben einem Passwort-Schutz, der  auch per Fingerabdruck funktioniert,  zählt derzeit unter anderem eine Erinnerungs-Funktion zu den größten Features der Applikation. Besonders wichtige Einträge können zudem auf die Favoritenliste gesetzt werden, durch ständige Updates wurden in Day One auch eine Suche, eine Kalender-Ansicht, Wetter, Orte, Fotos und natürlich ein Sync via iCloud und Dropbox eingebaut. Weiterhin gibt es einen Schrittzähler und seit geraumer Zeit auch ein Tagebuch als Webseite.

Natürlich liegt Day One in einem für iOS 8 optimierten Design vor, das wirklich klasse aussieht. Auch die Bewertungen im App Store mitteln sich bei sehr guten vier von fünf Sternen, wobei weiterhin eine Verschlüsselung der Daten von den Entwicklern gefordert wird.

Day One zählt zu den besten Tagebuch-Apps im App Store, ist einfach strukturiert und wartet mit vielen Zusatzfunktionen auf. Wie lange der reduzierte Preis gültig ist, können wir jedoch nicht sagen.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Aufgrund der Empfehlung habe ich die App geladen.
    Leider funktioniert keine Passwortsicherung, und beim Versuch Bilder einzufügen stürzt sie ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de