Deals: DJI Osmo Pocket inkl. wasserdichtes Case für 309 Euro & neue Angebote von Aukey

Heute günstiger einkaufen

Der DJI Osmo Pocket ist eine 3-Achsen-stabilisierte Minikamera, die Videos in 4K und 60 fps aufzeichnen kann. Wir haben den Osmo Pocket seit dem Start im Einsatz und nutzen ihn immer noch sehr gerne. Er ist handlich und super schnell einsatzbereit.

DJI Osmo Pocket verfügt über einen praktischen Handgriff, in den in diesem Fall ein kleiner 1″-Touchscreen sowie verschiedene Buttons zur Aufnahme und Bedienung eingelassen sind. Im Inneren werkelt eine Kamera mit 1/2.3“-Sensor und f/2.0-Blende, die Videoaufnahmen mit 4K-Auflösung mit 60 fps bei 100 Mbps erlaubt, sowie auch Fotos mit 12 Megapixel bei einer Pixelgröße von 1,55 μm schießen kann. Die Kamera ist darüber hinaus mit einer mechanischen Drei-Achsen-Stabilisierung samt passiver, geräuschloser Kühlung ausgestattet, so dass perfekte verwacklungsfreie Aufnahmen möglich sind.

Mit dem Smartphone-Adapter (USB-C oder Lightning) könnt ihr zudem euer Smartphone anschließen und über die DJI Mimo-App auf noch mehr Funktionen und Vorlagen zugreifen. Per App lassen sich Videos auf direkt auf Social Media teilen.

Bei Amazon gibt es den DJI Osmo Pocket zusammen mit dem wasserdichten Gehäuse für nur 309 Euro. Der Preisvergleich für den Gimbal alleine startet erst bei 311 Euro, das Case würde separat weitere 53,99 Euro kosten.

DJI Osmo Pocket Version 2-3-Achsen Gimbal...
  • Smartphones mit Micro-USB-Anschluss können leider nicht über die Universalschnittstelle mit dem Osmo Pocket verbunden werden.
  • Klein, kompakt und butterweich: Der Osmo Pocket ist auf drei Achsen stabilisiert und ist der bisher kleinste Handheld-Gimbal von DJI. Der Gimbal gleicht Bewegungen direkt in Echtzeit aus und...

Neue Angebote von Aukey

  • 60W PD Wandladegerät mit 2 USB-C Anschlüssen mit Dynamic Detect & GaN Technologie für 41,99 statt 59,99 Euro (Amazon-Link) – mit Code LSMDW8NH
  • AUKEY 60W USB-C PD Ladegerät mit Dynamic Detect & GaN Technologie für 38,49 statt 54,99 Euro (Amazon-Link) – mit Code LSMDW8NH
  • AUKEY 2 Ports USB-Stecker für 6,99 statt 13,99 Euro (Amazon-Link) – mit Code C2UCPLRK
  • AUKEY 24W Autoladegerät mit zwei Anschlüssen für 5,59 statt 7,99 Euro (Amazon-Link) – Coupon auf der Produktseite aktivieren
  • AUKEY USB 3.0 Hub 10 Port für 25,99 statt 37,99 Euro (Amazon-Link) – mit Code PLZTAQCI
  • AUKEY USB-C Kabel auf USB-A (2mx2) für 6,99 statt 9,99 Euro (Amazon-Link) – mit Code TYHYG3YX
  • AUKEY USB-C Hub 8 in 1 für 39,99 statt 53,99 Euro (Amazon-Link) – mit Code AV9CBRKO
  • 60W Ladegerät mit USB-C und zwei USB-A-Anschlüssen für 39,99 statt 53,99 Euro (Amazon-Link) – mit Gutschein U8IU4HLI

Kommentare 8 Antworten

  1. Leicht OT: Könnt ihr eine Helmkamera empfehlen, die möglichst klein und „stiftförmig“ ist, trotzdem 4k aufnimmt? Also keine mit GoPro Hero-Formfaktor?

    1. Welcher Formfaktor schwebt dir dann vor? Nur reine Aufnahme und dann auch ohne Gimbal? Paar Infos wären hilfreich. Es würde sich, je nach Verwendungszweck auch Flowmotion One eignen, aber was stört dich am Formfaktor bei GoPro?

      1. @beem: Ja genau, reine Aufnahme ohne Gimbal. Ich möchte sowas wie eine Dashcam, nur eben für die Helm-Montage. Die GoPro ist viel zu klobig und ein Display brauche ich nicht. Sowas wie die Bodycam der Polizei:
        heise.de/newsticker/meldung/Hessen-will-mehr-Bodycams-fuer-Polizei-Wirksames-Einsatzmittel-4485332.html

          1. @googie: Danke, sieht nicht schlecht aus. Die Schwester Insta 360 One hat sogar 4k. Kennst du zufällig eine Helmhalterung dafür, die nicht senkrecht oben auf dem Helm steht wie ein preußischer Pickelhelm?

          2. Die 360 one ist eine 360 Grad Kamera. Die Go eher eine „Actioncam“ die ist so groß wie ein Daumen. Was du suchst ist wohl sowas wie die Rollei Bullet. Wobei die GoPro Hero Session auch nicht so klobig ist

          3. @googie: Ja hatte ich gesehen bei der One, wobei wenn man sich das Produktvideo anschaut scheint es wohl möglich zu sein auch „normale“ Videos aufzunehmen(?). Das „360“ haben sie ja beide im Namen. Nicht so ganz klar…
            Jedenfalls nochmals danke für den Tipp, die GoPro Session sieht von den techn. Daten am besten aus und ist zwar nicht stiftförmig, aber trotzdem klein genug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de