DHL Paket: Paketmarken jetzt auch mit PayPal bezahlen

Freddy Portrait
Freddy 06. Mai 2017, 14:40 Uhr

Bestellt ihr viel im Internet? Dann solltet ihr auch DHL Paket installieren.

dhl paket

Neben Post mobil ist auch die App DHL Paket (App Store-Link) ein nützlicher Helfer. Ihr könnt in der App einfach eure Sendungen verfolgen, auf Packstationsdaten und eure mTAN zugreifen, Push-Mitteilungen aktivieren, die nächste Filiale finden und vieles mehr.

Mit dem neusten Update auf Version 4.15 gibt es eine praktische Neuerung in der Online-Frankierung. Neben Postpay steht als Bezahlmethode jetzt auch PayPal zur Verfügung. Ebenso haben die Entwickler einige Elemente optisch verbessert und Fehler behoben.

Mit DHL Paket könnt ihr nicht nur Päckchen- und Paket-Marken kaufen, sondern auch eine Abholung buchen. Mit dem integrierten Portorechner könnt ihr vorab herausfinden, welche Option ihr für euer Paket benötigt. Und wer sich mit den Daten von Paket.de einloggt, bekommt eine Synchronisierung der Warenkörbe, kann Bonuspunkte für Paketmarken sammeln und kann eine Abholung einer Retoure oder frankierten Sendung ab Paketkasten ohne zusätzliche Kosten buchen.

DHL Paket ist ein kostenloser Download für iPhone, iPad und Apple Watch, 73,5 MB groß und mit iOS 9 und neuer kompatibel. Wer eine Alternative nur für das Pakettracking sucht, sollte einen Blick auf das runderneuerte ParcelTrack werfen.

DHL Paket
DHL Paket
Entwickler: DP IT Brief GmbH
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare14 Antworten

  1. kaixx sagt:

    Das Beste ist, als registrierter Kunde wird man automatisch über zugehende Pakete informiert und man sieht das Paket direkt in der App, ohne es selbst eintragen zu müssen. Mal ganz abgesehen davon, bekomme ich ca. 80% aller Pakete über DHL und hatte noch nie Probleme. 19% kommen über Hermes und die Zustellung macht bei jedem zweiten Paket aus unterschiedlichsten Gründen Probleme. Die restlichen 1% teilen sich UPS und DPD, hier funktioniert wenigstens die Zustellung ohne weitere Probleme, wenn auch nicht in der Qualität wie bei DHL.

    • iSpeedy78 sagt:

      Sehr ortsabhängig bei dhl: als ich noch in Hessen gewohnt habe, war ich auch zufrieden mit dhl.
      Aber hier in Düsseldorf und Umgebung arbeiten scheinbar nur faule und teils kriminelle Bastarde für dhl ( diese ganzen subs, da ist dhl selber dran schuld ) und auch das paketzentrum in Krefeld gehört in die Luft gesprengt!👿🔥 ich habe mich schon dreimal bei der Bundesnetzagentur über den drecksladen beschwert, hilft alles nix!

      • Huu sagt:

        Dem kann ich nur zustimmen: In Hamburg, zumindest wenn man zentral wohnt, ist die DHL Zustellung eine Katastrophe. Ich habe bei 90%+ der Paketsendungen große Probleme die Lieferung überhaupt zu bekommen. Die DHL App funktioniert allerdings gut, was mir bei miserabler Zustellung und schlechtem Support leider auch nix nützt. Mit Hermes sieht’s hier besser aus..

  2. RAMPUNK sagt:

    Die meisten Onlineshop schicken eine Trackingnummer als Link mit, mit der man per Klick direkt auf die DHL Seite kommt und einem das erwartete Paket mit allen Infos angezeigt wird. Zudem kann man auf der übersichtlichen Seite schnell Optionen ausführen wie z.B. das Ändern eines Paketzustellungstermins oder Ortes, etc.
    Mehr brauchte ich bis dato nicht. Vielleicht also eher was für Leute die selbst viel versenden müssen.

    • Krayzee Brue sagt:

      Oder Geld sparen.
      Die Onlinepaketmarken sind nämlich deutlich günstiger als die im Shop vor Ort…

  3. Salix sagt:

    PayPal funktioniert schon seit geraumer Zeit. Ist also nicht neu, wie behauptet. In der Vergangenheit haben DHL und Post AG mehrfach das Bezahlsystem geändert. Im Laufe der Jahre haben sich so verschiedene Accounts und Guthaben angesammelt. Ich hoffe, es bleibt beim derzeitigen System und ändert sich nicht wieder.

  4. Souldream sagt:

    @Freddy
    muss wohl sehr lange her gewesen sein das du online mal eine Paketmarke bezahlt hast oder? Mit PayPal bezahlen geht nämlich schon eine ganze Ewigkeit. Bevor man ins Fettnäpfchen tritt sollte man sich erstmal kundig machen.

  5. Andreas sagt:

    @Souldream

    Unter „kundig machen“ würde ich versehenen dass man die offizielle Update-Beschreibung der App liest. Und dort steht:

    „Mit der neuen Version steht jetzt PayPal als Bezahlfunktion in der Online Frankierung zur Verfügung!“

    Ging PayPal bisher vielleicht nur über die Website, nicht aber über die App?
    Ich weiß es nicht genau, nutze die App nur zur Paketverfolgung.

    Und „Fettnäpfchen“? Wirklich? Wegen so ner Kleinigkeit?

    • Souldream sagt:

      Nochmal, bei funktioniert PayPal seit ich Gedenken kann schonKeine Ahnung was das Gesülze soll und vor allem was mit dieser Aussage bezweckt werden soll, seitens DHL.

      • MacMau sagt:

        Ja, dein text erscheint sehr aufschlussreich.
        Bevor also gesülze geschrieben wird, bitte nochmals vorher durchlesen.

        Ich halte es grundsätzlich für sehr unhöflich, wenn man jemanden angreift für seinen text, den man hier heruntertippt und dann selbst buchstaben abliefert, als wäre der zufall hereingefahren. Und dies war echt vorsichtig ausgedrückt, Souldream.

  6. STR sagt:

    Vl. geht das nun direkt über PayPal. Auf der Website ist das schon lange möglich, aber früher konnte man dort auch indirekt PayPal über Postpay bezahlen, wenn man Postpay oder DHL eben berechtigt hat, PayPal zu nutzen. Nativ ist allemal am Besten. Vielleicht ist das ja hinzugekommen?

  7. cincinna sagt:

    In der App ging Paypal garantiert vor ein paar Wochen noch nicht. Das hat mich immer übelst genervt, weil die für die Kreditkarte so ne komische Registrierung wollten (wollte ich aber nicht). War überfällig, dass Paypal kommt!
    Was noch fehlt, ist, dass sich die App endlich mal die Empfängeradressen merkt. Einmal bei der Zahlungsmethode vertippt oder was auch immer, und schon sind alle Eingaben futsch, darunter auch der Absender (der ich bin, den sich die App bzw paket.de gern auch mal merken dürfte).

Kommentar schreiben