Die ersten Vorboten der CES: Belkin stellt neue Drahtlos-Ladegeräte vor

Am Montag beginnt die Consumer Electronic Show in Las Vegas. Belkin hat bereits am Freitagabend die ersten neuen Produkte vorgestellt.

belkin-bold

Da Apple mit seinem drahtlosen AirPower-Ladegerät wohl noch einige Zeit brauchen wird, freuen wir uns sehr über die Ankündigung von Belkin. Der für hochwertiges und ordentlich zertifiziertes Zubehör bekannte Hersteller bringt in den kommenden Woche und Monaten gleich mehrere neue Geräte auf den Markt und ist dabei hoffentlich etwas schneller als Apple.

Los geht es mit dem Boost Up Bold, einem einfachen QI-Ladegerät mit 10 Watt Leistung, was für die aktuellen iPhone-Modelle absolut ausreichend ist. Im Gegensatz zu den vielen Plastik-Bombern, die man aktuell für günstiges Geld bei Amazon ordern kann, punktet das Ladegerät von Belkin mit einer tollen Optik und vier verschiedenen Farben. Neben Schwarz und Weiß wird es das Boost Up Bold auch in Rosa und Blau geben.

Belkin Bold Up Charger Stand

In den gleichen Farben wird der Boost Up Wireless Charging Stand erhältlich sein, der auf den Produktbildern einen wirklich sehr interessanten Eindruck hinterlässt. Das Zubehör lädt das iPhone und natürlich auch andere kompatible Smartphones nicht nur auf, sondern kann es auch im Hochformat und Querformat halten. Insbesondere letzteres ist sicherlich eine Besonderheit.

Belkin Wireless Car Charger

Ob letzteres auch für den Wireless Charging Car Mount gilt, können wir bisher noch nicht sagen. Belkin wird aber auf jeden Fall eine stabil wirkende Autohalterung liefern, in der das iPhone drahtlos aufgeladen wird. Natürlich ist die Halterung selbst mit einem USB-Kabel verbunden, das Einstecken des iPhones dürfte sich durch den Wegfall des Lightning-Anschlusses aber deutlich einfacher gestalten.

Belkin Dual Power Charger

Und wenn es für euch doch mal etwas mehr sein darf, könnt ihr zum Dual Wireless Charging Pad greifen. Anders als beim von Apple angekündigten AirPower-Ladegerät gibt es hier zwar nur zwei Zonen zum Aufladen von QI-fähigen Geräten, für den normalen Nutzer sollte das aber auch ausreichend sein.

Neben den Produkten für Endkunden wird Belkin mit dem Wireless Charging System auch Einbaugeräte für Firmenkunden anbieten. Außerdem neu im Portfolio sind einige Akkus und Ladegeräte, wie uns aber nicht unbedingt vom Hocker hauen.

Kommentare 18 Antworten

  1. Klingt gut!
    Noch nutze ich für mein X die Kabel-Lösung, aber die Belkin Produkte machen einen guten ersten Eindruck.
    Wird man auf dem Dual Pad auch die AW S3 laden können? Wenn das Preislich im Rahmen liegen sollte, würde es für den Nachttisch perfekt sein.. denn ein Preis von über 200€ für das AirPower Pad ist absolut überzogen, zumal ich meine AirPods sowieso nicht neben mir auf dem Nachttisch lade und somit für mich persönlich die Eigenschaft drei Geräte laden zu können nicht relevant ist.

    1. Für die AW 3 habe ich meine Lösung gefunden. Ich lade eh meist über Nacht und habe die UGREEN Lösung auf dem Nachttisch. Das finde ich echt praktischer als dass die Uhr flach auf dem Tisch liegt. So kann ich mit einem Tap morgens auf die Uhr schauen. Interessant finde ich die Auto Lösung. Handy nur noch reinstecken und kein gefummel mit dem Kabel

        1. @Silvio: Lesen UND Kontext verstehen. Für manche offenbar zu viel verlangt.
          Wie lange gibts schon KFZ-Halterungen? Und wie lange gibts KFZ-Halterungen mit QI? Merkst du was? Natürlich sind die mit QI relativ neu. Das hier ist ein Apple-Blog. Und Apple-Geräte haben erst seit Kurzem QI. Daher ist das hier schon relevant gerade jetzt auf solche Halterungen hinzuweisen. Auch wenn es das für Nicht-Apple-Geräte schon vorher gab.
          Wenn dich das nicht interessiert, lies es einfach nicht.

          1. Kein Grund, so angepisst zu sein. Ich meinte nur, dass es eben solche Halterungen schon lange gibt und es verwunderlich ist, sowas jetzt erst ins Sortiment aufzunehmen, wo Apples Geräte Qi ebenfalls unterstützen. Und fast jede andere Halterung ist auch mit iPhones kompatibel und auf diese wurde in der Vergangenheit nicht hingewiesen.

            Hätte mich der Beitrag nicht interessiert, hätte ich ihn auch nicht gelesen, aber danke für dein großzügiges Angebot, es sein lassen zu dürfen.

            Wie sich manche Leute in den Kommentaren äußern, obwohl man bisher noch keine sachliche Diskussion geführt hat, ist bedenklich. Aber Anonymität lässt manche eben seltsam werden.

            Bin ab sofort bei diesen Kommentaren raus, da ohnehin off topic.

          2. @Silvio: Der Kontext ist hier, dass dieses Zubehör nun auch zu den neuesten iPhones passt. Genau deswegen ist es kein Wunder, dass Belkin als Apple-Premiumpartner das jetzt rausbringt und Apple das bewirbt.
            Sorry, wollte nicht so angepisst klingen, aber Dein erster Beitrag war nicht von denen der restlichen Schafe hier zu unterscheiden die immer nur rumätzen und alles schei*e finden. Nichts für ungut.

          3. Kein Ding, meine Reaktion war im Nachhinein betrachtet auch nicht besser. 😉

            Jetzt, wo du mich aufgeklärt hast, dass Belkin Premiumpartner von Apple ist, macht es für mich auch mehr Sinn, das Produkt hier zu erwähnen. Das wusste ich nämlich bis eben gar nicht.

            Ich persönlich mag den Blog hier sehr und bin froh darüber, dass man sich normal miteinander kommunizieren kann. ??

  2. Ja hab auch ne Belkin-Ladeschale, aber nur weil ich mich vorher nicht schlau gemacht habe. Man kann für 10-20€ qualitativ gute QI-Ladegeräte kaufen, die 60€ für Belkin stehen dazu in keinem Verhältnis.

  3. Wie haben zwei neue und zwei ältere iPhone. Ich suche schon ewig nach einer Ladestation für vier Geräte. Nun eventuell zwei zum Einstecken und zwei zum stehend Qi laden. Weiß da jemand was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de