EverDock: Universal-Dock stellt iPhone, iPad & Co. hübsch auf

Wer sein iPhone oder iPad nicht nur „einfach“ auf den Tisch legen möchte, kann die Geräte im EverDock platzieren.

EverDock

Das EverDock war ein damaliges Kickstarter-Projekt, das seinerzeit nach 50.000 US-Dollar Startkapital gefragt hat. 4491 Unterstützern haben das Projekt mit 452.457 US-Dollar finanziert und in Produktion geschickt. Mehr als ein Jahr später können die wirklich tollen Docks für Smartphones und Tablets bequem bei Amazon geordert werden.

Das EverDock hat einen großen Vorteil: Es kann jedes Smartphone und jedes Tablet aufnehmen und hübsch aufstellen. Das Dock ist aus einem Aluminiumblock gefertigt. Ein Kabel lässt sich unterhalb des Docks herführen und über den entsprechenden Einsatz am Dock eingeklemmt werden, so dass unter anderem iPhone und iPad, per Lightning oder 30-Pin-Connector, geladen und synchronisiert werden können.

  • EverDock in schwarz, grau, silber und gold für 49,99 Euro (Amazon-Link)
  • EverDock Duo in schwarz und silber für 69,99 Euro (Amazon-Link)

Durch die gummierte Oberfläche bekommt das iPhone oder iPad einen guten Halt, auch ist das Verwenden mit Schutzhülle kein großes Problem. Das große iPad kann ebenfalls angedockt werden, allerdings ist es dann doch etwas wackelig.

EverDock ist mit jedem iDevice kompatibel

Everdock 1Im Lieferumfang ist lediglich ein Micro-USB-Kabel enthalten, so dass ihr eure eigenes Ladekabel für iPhone und iPad verwenden müsst. Das EverDock macht auf dem Schreibtisch, im Schlafzimmer oder in der Küche einen gute Figur und kann direkt per Amazon Prime bestellt werden.

Das EverDock ist in den Farben schwarz, silber und gold erhältlich und muss mit 49,99 Euro bezahlt werden. Zudem gibt es das EverDock Duo, das gleich zwei Geräte hintereinander aufstellen und laden kann. Uns gefällt das Konzept sehr gut.

 

Kommentare 9 Antworten

  1. Ich hab das Everdock Duo vor ein paar Monaten bestellt nachdem ich Ewigkeiten eins für iPad und iPhone gesucht habe, aber die meisten Docks taugen ja nix, wenn man den Erfahrungsberichten glauben kann.

    Jedenfalls bin ich sehr zufrieden mit dem Teil. Sehr gut verarbeitet, relativ schwer, wirkt hochwertig. Die Kabeleinführung ist durchdacht und iPad Air und iPhone 6 Plus finden darin stabilen Halt. Top!

      1. Habe das duo bei der Kickstarter-Kampagne „erworben“ und bereue es nicht: es ist sehr gut durchdacht, Top-Verarbeitung wirklich der einzige Dock, den man braucht.

        Hülle ist gar kein Problem: ohne Silikoneinsatz geht es mit ziemlich dicken Hüllen, ausgenommen irgendwelche für Extremsportler, z. B. wasserdicht. Dann gibt es einen dünnen Einsatz für dünne Hüllen (z. B. von Apple) und einen dicken Einsatz für Gerät ohne Hülle. Einmal hinstellen – Ruhe haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de