Feast or Famine: Durchgeknalltes Steinzeit-Abenteuer mit Hit-Potential

Mit Feast or Famine ist vor wenigen Tagen ein absolut durchgeknalltes Spiel erschienen. Wir wollen euch die Universal-App natürlich vorstellen.

Feast or Famine (App Store-Link) – hier macht selbst der Titel Hunger auf mehr. Festessen oder Hungersnot, das scheint bereits in der Steinzeit die Frage aller Fragen gewesen zu sein. Für gerade einmal 89 Cent kann man sich in der Neuerscheinung für iPhone und iPad jedenfalls auf ein absolut einmaliges Abenteuer begeben, das wir irgendwo zwischen Mirror’s Edge und der Stickman-Serie einreihen würden.


In 40 Leveln mit immer weiter ansteigender Schwierigkeit geht man mit seinem Strichmännchen auf die Jagd. Mit einem Fingertipp auf die rechte Displayhälfte kann man springen und links wird die Waffe gesteuert, während der Jäger unaufhaltsam durch die Welt läuft und Federtier und Büffel verfolgt. Spannend wird die ganze Sache durch die wirklich gelungene Aufmachung.

Während man durch das Level rennt und mit Speeren, Boomerangs oder Steinen versucht die Tiere zu treffen, gibt es immer mal wieder Überraschungen. Neben Abgründen, Gewässern und giftigen Tümpeln habe ich zum Beispiel auch schon Bienenstöcke entdeckt – hier sollte man gehörig aufpassen, die kleinen Plagegeister nicht aufzuwecken, denn sonst verliert man viel Zeit.

Ziel von Feast or Famine ist es, auf dem Weg zum Ziel alle Tiere zu treffen. Das ist gar nicht so einfach, denn schließlich fliegen oder rennen sie davon. Gelingt das, ist der Weg zu drei Sternen jedenfalls geebnet. In vielen Leveln muss man sich aber ein zweites Mal versuchen, um die Bestwertung zu erreichen. Trotzdem hat man nicht das Gefühl, dass Feast or Famine unfair schwer ist – genau so sollte es sein.

Das bereits für das iPhone 5 optimierte Spiel beinhaltet zwar auch ein paar In-App-Käufe zum vorzeitigen Freischalten von Power-Ups, aber auch nach der Hälfte der Level komme ich auch ohne noch sehr gut zurecht. Aufgrund der innovativen Aufmachung und der tollen Gestaltung macht mir Feast or Famine wirklich viel Spaß, auch wenn die Framerate meiner Meinung nach einen Ticken höher sein könnte. In Deutschland ist das Spiel leider noch gänzlich unbewertet, in den USA kommt es aber auf stolze fünf Sterne. Einen Blick auf den folgenden Trailer solltet ihr aber auf jeden Fall werfen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de