Fire TV Cube: Ab sofort Zwei-Wege-Videoanrufe mit Zoom möglich

Zweite Generation des Fire TV Cubes erforderlich

Im letzten Jahr hat Amazon Alexa-basierte Zwei-Wege-Videoanrufe vom Fire TV Cube zu jedem kamerafähigen Alexa-Gerät eingeführt. Auf diese Weise lassen sich bequem von der Couch aus Videoanrufe tätigen und sich mit Freunden, Kollegen oder der Familie auf dem großen Bildschirm treffen. Ab heute ist es zudem möglich, mit der Zoom-App auf dem Fire TV Videogespräche führen können. Alles, was dazu benötigt wird, ist ein Fire TV Cube der 2. Generation mit dem neuesten Software-Update, eine kompatible Webcam, einen Micro-USB-zu-USB-Adapter und den Download von Zoom auf Fire TV.

Um Zwei-Wege-Videogespräche mit Zoom zu führen, heißt es, eine Webcam, die USB Video Class (UVC) mit mindestens 720p Auflösung und 30 fps unterstützt, über einen Micro-USB-auf-USB-Adapter an den Fire TV Cube anzuschließen. Für ein besseres Erlebnis empfiehlt Amazon Webcams mit einer Auflösung von 1080p und einem Sichtfeld von 60-90 Grad aus einem Abstand von 1,80 bis 3 Meter zum Fernseher. 4K-Webcams werden nicht empfohlen, die Aufstellung der Webcam sollte nach Möglichkeit über dem Fernsehbildschirm erfolgen.


Empfohlene Webcams und Adapter sind unter anderem:

  • Logitech C920
  • Logitech C922x
  • Logitech C310
  • Wansview 101JD
  • Micro-USB-auf-USB-Adapter von Startech.com, UGREEN, CableCreation, Smays

Sobald man die Webcam an den Fire TV Cube angeschlossen hat, lädt man sich Zoom aus dem Fire TV App Store herunter und installiert sie. Nach dem Download kann man sofort als Gast an Zoom-Meetings teilnehmen oder sich in einem bestehenden Zoom-Konto anmelden. Um einem Meeting beizutreten, kann man einfach sagen: „Alexa, tritt meinem Zoom-Meeting bei“, und Alexa fragt nach der Meeting-ID und dem Passcode. Auch die Fernbedienung lässt sich verwenden, um die Meeting-ID und den Passcode einzugeben.

Ist man im Zoom-Konto angemeldet, kann man in der Zoom-App die eigenen Kontakte und anstehenden Meetings sehen sowie Meetings starten und ihnen beitreten. Für ein noch besseres Erlebnis lässt sich auch der Kalender mit Alexa verknüpfen. Sobald dies geschehen ist, können Nutzer und Nutzerinnen sagen: „Alexa, nimm an meinem Zoom-Meeting teil“, und Alexa wird ein Meeting vorschlagen, an dem man teilnehmen kann, basierend auf den Meetings im Kalender. Um dem Meeting beizutreten, sagt man einfach „Ja“, und man wird automatisch eingewählt. Der Fire TV Cube ist aktuell zum Preis von 119,99 Euro bei Amazon erhältlich.

Fire TV Cube│Hands-free mit Alexa,...
13.498 Bewertungen
Fire TV Cube│Hands-free mit Alexa,...
  • Fire TV Cube ist das bislang schnellste und leistungsstärkste Fire TV-Gerät und bietet schnelles, flüssiges Streaming für Ihre liebsten Filme und Fernsehsendungen.
  • Bitten Sie Alexa, Ihren Fernseher einzuschalten, kompatible Lampen zu dimmen und das gewünschte Programm abzuspielen, auch von der anderen Seite des Raumes aus.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Eine Zoom Kamera in meinem
    Wohnzimmer am FireCube🙈Danke

    Dann kann ich ja gleich BigBrother aus meiner Wohnung live übertragen…

    Das Softwareprogramm ist bekannt für die einfache Bedienung, steht aber wegen Datenschutzproblemen in der Kritik. So wurden teils gravierende Sicherheitslücken entdeckt, auch wird dem Betreiber vorgeworfen, zahlreiche Daten der Teilnehmer und Meeting-Inhalte zu speichern.

    1. @maggo: Zoom ist bestimmt kein Datenschutz-Musterknabe, aber der Einäugige unter den Blinden und damit aktuell alternativlos.
      Eine differenzierte Betrachtung von meinem Lieblings-IT-Anwalt:
      datenschutz-guru.de/zoom-ist-keine-datenschleuder/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de