macOS: Apple veröffentlicht stilles Update und entfernt Zoom-Webserver Damit soll die Sicherheitslücke geschlossen werden

Damit soll die Sicherheitslücke geschlossen werden

Kürzlich wurde bekannt, dass die beliebte Videokonferenz-Anwendung Zoom ohne Zutun der Nutzer einen Webserver installiert. Dieser bleibt sogar auf dem Mac präsent, selbst wenn man die Anwendung deinstalliert und bot damit einigen Websites und Hackern die Möglichkeit, auf die eigene Webcam und das Mikrofon des Macs zuzugreifen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de