Komoot: Apple Watch-App erhält komplette Überarbeitung

Version 10.54.0 jetzt im App Store

Die Fahrrad- und Wander-Navigation Komoot (App Store-Link) ist auch bei uns in der Redaktion ein gern gesehener Gast auf unseren iPhones und iPads. Dank einer Integration für viele Geräte von Garmin, Wahoo und Co. können geplante Touren dann sogar mit externen Outdoor-GPS-Geräten absolviert werden. Aktuell kommt Komoot auf mehr als 12 Millionen User – und ist damit die größte digitale Community für Outdoor-Aktivitäten in Europa.

Komoot lässt sich gratis auf iPhones und iPads herunterladen und finanziert sich über In-App-Käufe für Offline-Kartenmaterial sowie ein optionales Premium-Abonnement. Für die Installation sollte man neben iOS 11.4 sowie watchOS 7.0 auch etwa 177 MB an freiem Speicherplatz auf dem iDevice mitbringen. Komoot kann komplett in deutscher Sprache genutzt werden.


Mit dem nun veröffentlichten Update auf Version 10.54.0 von Komoot gibt es für alle Outdoor-Fans und Apple Watch-Besitzer bzw. -Besitzerinnen sehr gute Neuigkeiten zu vermelden. Das Entwicklerteam von Komoot hat nämlich die Apple Watch-App des Outdoor-Navis grundlegend renoviert, um am Handgelenk noch besser Touren absolvieren zu können.

„Damit du deine Apple Watch noch einfacher für deine Outdoor-Abenteuer nutzen kannst, haben wir die komoot App für die Apple Watch komplett überarbeitet. Lad die neue Version am besten gleich herunter: Freu dich über die noch reibungslosere Aufzeichnung und Navigation auf deinen Touren und hol das Beste aus den integrierten Funktionen deiner Apple Watch, wie zum Beispiel Herzfrequenzmessung, Kalorienverbrauch und Health-Synchronisierung.“

So berichtet das Komoot-Team im Changelog im deutschen App Store. Geplante Touren werden auf der Apple-Smartwatch nun unter anderem mit einer Kartenansicht angezeigt, und auch die Navigationsansicht wurde um einige Informationen ergänzt, beispielsweise die bereits zurückgelegte Strecke, die aktuelle Geschwindigkeit oder die über die Apple Watch aufgezeichnete Herzfrequenz. Mit diesem kleinen, aber feinen Update dürften die Wander- oder Radtouren in diesem Sommer noch angenehmer zu absolvieren sein. Die Aktualisierung für Komoot steht ab sofort kostenlos für alle User und Userinnen im App Store zum Download bereit.

‎Komoot — Fahrrad & Wander Navi
‎Komoot — Fahrrad & Wander Navi
Entwickler: komoot GmbH
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

  1. Ein Vielfaches besser und nur mit einem geringen Einmalkauf ist WorkOutDoors, 7€, extrem anpassbar, offline Karten direkt auf der Apple Watch, die nötigen GPX Files können in der iOS App einfach geöffnet und an die Uhr übertragen werden. Genial. Seit 2 Jahren bei vielen Bergtouren im Einsatz!

    1. Komoot und Outdooractive nutze ich natürlich trotzdem gerne, jedoch in der kostenfreien Variante um am PC die Touren herunterzuladen oder selbst welche zu erstellen. 👌🏻

  2. Maps 3D sollte als Alternative (ohne Community Funktionen) nicht unerwähnt bleiben, habe ich wegen der Offline Karten und als GPS Tracker (sofern ich kein Garmin dabei habe) seit Jahren im Einsatz. Komoot nutze ich aber auch.

  3. Ich hätte mir gewünscht, wenn man die Apple Watch App von Komoot auch ohne iPhone hätte nutzen können. Beim Fahrrad fahren habe ich nämlich in der Regel nur die Apple Watch dabei. Und eine Kartenansicht mit markierter Routenführung wäre auch gut gewesen. Nur mit Richtungspfeilen weiß man oft nicht genau wo man her muss. Das einzige das verbessert wurde ist, dass die Apple Watch App nicht mehr dauernd hängen bleibt, wie das vorher oft der Fall war, womit die App auf der Apple Watch eigentlich nicht zu gebrauchen war.

  4. Nette Bildchen, aber mittlerweile Grotten-schlechte Funktionalität, die App beendet freiwillig nicht mehr, zumindest auf meiner Apple Watch Series 6 nicht.

  5. Dass Entwickler ihr Geld verdienen müssen und wollen, ist mir durchaus klar, dass aber Kartenfreischaltungen in Kommod nicht mit der Familie geteilt werden können, finde ich einen echt miesen Move. Wer kommt bei denen Auf die Idee, dass man in einer Paar/Familie zwei Mal für den selben Umfang bezahlt? Man sucht immer weiter nach Alternativen und Komoot verliert. Das ist echt schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de