Für Sportler: Bluetooth-Pulsmessgurt für 22 Euro bei Tchibo

Wer aktiv Sport treibt und seinen Puls überwachen möchte, kann jetzt einen reduzieren Pulsmessgurt erwerben.

Tchibo Bluetooth Pulsmessgurt

Bei Tschibo gibt es aktuell einen Bluetooth-Pulsmessgurt für nur 17 Euro. Es handelt sich um ein No-Name-Produkt, der Hersteller wird nicht genannt. Das gute Stück funktioniert mit Bluetooth 4.0, womit die integrierte Knopfzelle mehrere Monate lang halten dürfte. „Der elastische Brustgurt ist in seiner Länge verstellbar: von etwa 73 bis 110 cm. Dadurch wird ein optimaler Sitz und hoher Tragekomfort ermöglicht“, heißt es in der Produktbeschreibung. Aus technischer Sicht erwähnenswert: Es gibt drei Jahre Garantie.


  • Bluetooth-Pulsmessgurt bei Tchibo für 17 Euro (zum Angebot)
  • mit Füll-Artikel 21,95 Euro, um Versand zu sparen

Tchibo liefert eine kostenlose Fitness-App mit, eigentlich ist das aber nicht nötig. Dank der Smart-Technologie ist der Pulsgurt eigentlich mit allen Fitness-Apps wie zum Beispiel Runtastic, Adidas MiCoach, RunKeeper, Endomondo oder Runmeter kompatibel, einige der Apps können die Daten auch direkt in Apples HealthKit übertragen.

Für den aktuellen Sparpreis ist der Bluetooth-Pulsmessgurt durchaus eine Überlegung wert, wenn ihr ohnehin schon mit einem entsprechenden Zubehör geliebäugelt habt. Im Preisvergleich gibt es Produkte anderer Hersteller ab 36 Euro, Markengeräte sind für rund 50 Euro erhältlich.

Tschibo verschickt ab 20 Euro Warenwert kostenlos, ansonsten fallen 4,95 Euro für den Versand an. Wir empfehlen: Sucht euch einen Artikel um die 5 Euro raus, zum Beispiel 4 Platzsets in türkis für 4,95 Euro oder eine praktische Aufbewahrungsbox für 4,95 Euro, legt ihn mit in den Warenkorb und spart euch den Versand. Insgesamt werdet ihr dann 21,95 Euro bezahlen.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Das Teil ist ganz gut, allerdings funktioniert er nicht mit einer Polar Fitness Uhr. (hier M400) Hierfür musste ich mir dann den originalen Brustgurt von Polar kaufen.

  2. Funktioniert auch zuverlässig mit Runtastic und Wahoo mit dem iPhone4S, habe das Ding seit gut einem halben Jahr im Einsatz

  3. Dieser Pulsgurt ist baugleich mit dem von Runtastic, höchstwahrscheinlich der gleiche Hersteller.
    Health übernimmt den Puls dieses Gurts ohne weitere Unterstützung einer anderen App, der Gurt wird nativ unterstützt.
    Andere Hersteller (z.B. Polar, aber auch Fitnessgerätehersteller) verwenden ein anderes Protokoll als BTLE namens Ant+ für deren Vernetzung der Geräte mit den Sensoren. Daher funktioniert nicht immer alles zwischen verschiedenen Herstellern.

  4. Ich würde auch eher zu ANT+ kompatibel tendieren, das passt dann auch zu Garmin, Polar und Co. Denn irgendwann gibt’s diese Bluetooth Apps nicht mehr, und dann kommt das Teil in den Müll. Ant+ gibt’s schon länger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de