Futulele: Die futuristische Ukulele mit Remote-App

Die Futulele, eine futuristische Ukulele, hat vor wenigen Tagen den App Store erreicht. Wir starten den Artikel mit einem kleinen Video (YouTube-Link).

Nachdem wir jetzt alle ganz entspannt sind, kommen wir zu den harten Fakten. Die Futulele (App Store-Link) ist eine reine iPad-App, die für 3,99 Euro geladen werden kann. Im Video könnt ihr zudem die kostenlose Zusatz-App Futulele Remote sehen, die leider noch nicht verfügbar ist – es laut Aussagen der Entwickler aber in Kürze in den App Store schaffen sollte.

Futulele lässt sich natürlich auch alleine auf einem iPad nutzen und bietet schon dort zahlreiche Funktionen, um musikalisch kreativ zu werden. So kann man zum Beispiel 132 verschiedene Akkorde spielen, Retina-Grafik bewundern oder seine Lieder aufnehmen und später per iTunes auf den Computer kopieren.

Spätestens, wenn die Remote-App erschienen ist, kann man die Futulele wohl mit keinem anderen iOS-Instrument mehr vergleichen. Dann kann man nämlich, wie bei einer echten Ukulele, mit zwei Händen spielen und die beiden Devices wie ein echtes Musikinstrument halten.

Kommentare 8 Antworten

  1. Das ist jetzt halb Off-Topic: ich habe eingestellt, dass ich nicht über Apps für iPad informiert werden möchte. Diese App. ist aber nur für das iPad. Ich habe auch noch andere „nur iPad-Apps“ in der Liste.

    1. Bitte solche Anfragen über das Kontaktformular unter „Einstellungen“ senden. Dann kann unser Entwickler deine Push-ID sehen und wir können helfen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de