Genius Scan: Dokumente scannen leicht gemacht

Die Redaktion von Apple hat die App Genius Scan als App-der-Woche gekürt.

Wir haben die App kurz angetestet und zeigen euch in unserem Video (YouTube-Link), wie Genius Scan funktioniert. Mit wenigen Klicks hat man ein Dokument im Handumdrehen fotografiert und digitalisiert. Genius Scan ist eine kostenlose iPhone App, jedoch gibt es die gleiche App auch als Pro Version für 2,39 Euro. Wer das Geld für die Pro Version zahlt, bekommt keine Werbung eingeblendet und kann die Dokumente in seine Dropbox laden, an Evernote senden oder in Google Docs verwalten.


Unser Fazit: Genius Scan hat es verdient als iPhone-App-der-Woche genannt zu werden. Mit der kostenlosen App kann man super schnell und einfach Dokumente wie Visitenkarten oder Briefe einscannen und verschicken. Wer mit ein wenig Werbung leben kann, sollte bei der kostenfreien Version bleiben.

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

    1. Und wo zwischen free und paid bei camscan.

      Ich finde camscan besser weil da bei der free Version schon dropbox Anbindung verfügbar ist

  1. Ich kann diese App nur empfehlen. Nutze sie im Büroalltag und scanne damit Besprechungsnotizen von Tafeln u.a.. Anschliessend versende ich diese einfach per Mail.

  2. ich weiss nicht was das bringen soll

    Wenn des App den Text rausliest und dann als Notiz speichert . OK !

    Aber so ??
    Dafür benutze ich meine Kamera app …

    Un wooow !!! Ich kann die bilder dann auch versenden !!! Man das ist magie…

    1. Ganz einfach. Nehmen wir eine Flipchart, diese nehme ich mit der App auf. Die App erkennt die Umrisse der Flipchart, richtet sie aus (sollte ich aus einem schrägen Winkel fotografiert haben, und am Ende kann man diese Aufnahme auch optimieren (s/w oder in Farbe).
      Geht das auch mit der normalen Fotofunkion? Nein.

    1. Scheint den Apps Scanner Pro und finarX Scan zu ähneln. Benutzte beide bereits beruflich und sind in der Dokumentation von besprechungsnotizen, fluorierte, whiteboeards etc. Einer normalen Foto app weit überlegen. Für schnelle Schnappschüsse ist eine foto app allerdings besser. Schnell sind die genannten Scanner nicht in der Verwendung. Vielleicht Teste ich mal genius Scan…

    1. Ich nutze auch camscan.
      Dort sind diverse cloudanbindungen schon in der free version drin.
      Die sonstigen unterschiede sind imho marginal.

  3. Zuerst nahm ich an das damit eine OCR (OCR von englisch Optical Character Recognition) des Textes möglich ist, weil dauernd von Scannen die Rede ist, das impliziert auch bereits der Name. Aber
    die gebotene Leistung finde ich echt ‚Mega-mager‘ App der Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de