Google: Neue Nest Cams und Nest Doorbell sind da

Neue Produkte im Überblick

Die Google-Tochter Nest hat heute neue Produkte aus dem Bereich Überwachung vorgestellt. Die Google Nest Cam (mit Akku) ist die erste Außen- und Innenkamera, die mit 199,99 Euro ausgezeichnet ist. Hinzu kommt die Google Nest Cam mit Flutlicht, die mit 299,99 Euro zu Buche schlägt. Neu ist auch die zweite Generation der Google Nest Cam (mit Kabel), die 99,99 Euro kosten wird.

Gleichzeitig gibt es fortan auch eine Google Nest Doorbell (mit Akku), die erste akkubetriebene Videotürklingel für 199,99 Euro. Die Nest Cam (mit Akku) und Nest Doorbell (mit Akku) sind ab heute vorbestellbar, ab dem 24. August werden diese auch bei tink, MediaMarkt und Saturn verfügbar gemacht. Nest Cam mit Flutlicht (mit Kabel) und Nest Cam (mit Kabel) werden bald verfügbar sein.


Die neuen Nest Cams und Nest Doorbell wurden für jedes Zuhause konzipiert. Die batteriebetriebene Technologie ermöglicht es euch, Nest Cam (mit Akku) und Nest Doorbell (mit Akku) nahezu überall in euren vier Wänden anzubringen oder aufzustellen – nicht nur dort, wo es einen Stromanschluss oder eine Türklingelanlage gibt. Das kabellose Design macht die Installation zudem noch einfacher. Und diejenigen, die ihre Geräte dennoch gerne an den Strom anschließen möchten, können dies auch nach wie vor tun. Im Google Store findet ihr zudem eine Auswahl an separat erhältlichem Zubehör für Nest Cam und Nest Doorbell, damit ihr diese ganz einfach anbringen oder aufstellen könnt, wo ihr wollt.

Weiterhin gibt es natürlich das Nest Aware-Abo, das einen ereignisbasierten Videoverlauf bereitstellt und nicht nur drei Stunden, sondern bis zu 60 Tage den Zugriff auf aufgezeichnete Videos ermöglicht.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de