Govee: Keine Produkte mehr bei Amazon verfügbar

Ist das der nächste Rauswurf?

Im vergangenen Jahr hat Amazon damit begonnen, kurzen Prozess zu machen. Innerhalb weniger Wochen sind zahlreiche asiatische Hersteller von der Verkaufsplattform ausgeschlossen worden, unter anderem Choetech, Aukey oder TaoTronics. Der Vorwurf war immer identisch: Die Hersteller sollen „Kunden“ dazu bewegt haben, Produkte auf Amazon zu bestellen und eine Bewertung zu verfassen, um im Gegenzug den Kaufbetrag per PayPal zurückerstattet zu bekommen.

Nun ist die nächste Marke von einem auf den anderen Tag verschwunden: Govee, ein Arbeiter für smarte Beleuchtung, ist nicht mehr auf Amazon zu finden. Die Amazon-Suche spuckt gar keine Produkte des Herstellers mehr aus, alte Links führen zwar noch zu den entsprechenden Produktseiten, die Produkte selbst sind dort aber als „derzeit nicht verfügbar“ markiert.


Ob es sich beim aktuellen Verschwinden der Govee-Produkte um ein technisches Problem oder tatsächlich um einen Ausschluss handelt, das können wir zum aktuellen Zeitpunkt nicht beurteilen. Auf unsere Anfrage bei Govee antwortete unser Kontakt, dass der genaue Grund derzeit nicht bekannt sei, das Team aber daran arbeiten würde und bald wieder alles normal sei.

Ehrlich gesagt habe ich da so meine Zweifel, denn es ist schon äußerst auffällig, dass die Produkte komplett aus der Amazon-Suche verschwunden sind. Selbst die Suche nach der ASIN, der Produktnummer von Amazon, führt zu keinem Ergebnis. Und das ist dann doch etwas verwunderlich…

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Govee ist aber bei anderen „Amazonies“ noch vertreten. Anscheinend betriftt das nur old-europa.
    Ich bin mir ziemlich sicher, die kommen wieder. Sonst wäre es schade, denn die Produkte sind top 👍💰

  2. Naja, ich habe für meine Tochter einen Govee Lightstrip 2x10mtr für ihr Zimmer gekauft. angeklebt und ca 5 Wochen ging das gut, dann zeigten sich probleme in form von zB 3 blauen LED vor jeder Lötstelle obwohl das Ding bspw rot eingestellt war. Mit anderen Farben war es genauso, immer vor den Lötstellen waren 3 Led´s andersfarbif als die eingestellte Farbe. Also alles wieder abgezogen, dabei ging logischerweise die Tapete in die Dutten. Amaon hat den Strefen wieder zurückgenommen und Geld zurückgezahlt. Was die Bedienung anging, natürlich kein Vergleich zu den, hier mehrfach im Haus verbauten HUE Lightstrips, von den seit Jahren problemlos funktionierenden Hue ganz zu schweigen. ich würde mir Govee nicht mehr kaufen, obwohl ich sagen muss das die Farben wirklich sehr schön wirkten. Und, um mal nen Denkanstoß in Richtung HUE zu geben, es wäre cool wenn man mehrere Nutzer auf der Bridge ablegen könnte. So könnte Tochter in ihrem Zimmer das machen was sie mag ohne Zugriff auf meine Lampen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de