Help Me Fly im Test: Casual-Puzzle-Spiel als Tipp des Tages

Help Me Fly ist vor zwei Wochen im App Store erschienen und lässt sich für schmale 89 Cent auf iPhone und iPad installieren.

Help Me Fly 4 Help Me Fly 3 Help Me Fly 2 Help Me Fly 1

Mit nur 29,7 MB ist Help Me Fly (App Store-Link) schnell installiert und kann an alle Puzzle- und Logik-Fans empfohlen werden. Für 89 Cent gibt es insgesamt 60 Level, weitere sind schon angekündigt. In-App-Käufe oder Werbung gibt es in diesem Spiel nicht.

In Help Me Fly muss das Propellerflugzeug von Joe mit Energie versorgt werden, damit er wieder abheben kann. Dazu steht in jedem Level eine Batterie zur Verfügung, die mit diversen Puzzle-Stücken mit dem Flugzeug verbunden werden muss.

Die einzelnen Verbindungsstücke können frei auf dem Display platziert werden, insofern das gestattet wird. Die Puzzlestücke werden mit dem Finger aufgenommen und einfach an die richtige Stelle gezogen. Hier gibt es die verschiedenste Formen, die sehr an die Steine in Tetris erinnern lassen. Das Hauptziel ist es natürlich das Flugzeug über eine Verbindung mit Energie zu versorgen. Bestenfalls verbindet man aber noch alle im Level befindlichen Sterne, denn nur so lassen sich die weiteren Welten freischalten.

In der ersten Welt gibt es dann schon drehbare Elemente, richtig spannend wird es aber erst in den Abschnitten drei und vier. Hier müssen zum Beispiel Schalter aktiviert werden, damit sich eine Schranke öffnet, in den weiteren Welten werden die Puzzle immer komplizierter und alle Elemente und Objekte werden kombiniert vorkommen.

Die Grafiken sind dabei schön anzusehen und auf das einfachste beschränkt. Da es keine In-App-Käufe gibt, können die weiteren Level nur freigespielt werden, indem man genügend Sterne mit einsammelt. Und genau aus diesem Grund ist Help Me Fly fordernd: Es ist gar nicht so einfach alle Sterne mit in die Verbindung aufzunehmen – man muss sich viele Gedanken machen, die Puzzlestücke öfters tauschen und einfach etwas ausprobieren, bis man die perfekte Lösung gefunden hat.

Help Me Fly ist dabei sicherlich keine große Innovation, doch der angeschlagene Preis von 89 Cent ist mehr als fair. Puzzle-Fans kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten und können in Ruhe alle Puzzles lösen und Sterne einsammeln. Help Me Fly ist dabei kein neues Spiel, online im Browser lässt sich das Puzzle-Game schon seit geraumer Zeit spielen, wer seinen Spielfortschritt von dort synchronisieren möchte, kann durch Eingabe eines Codes alle schon gespielten Level freischalten.

Zudem haben die Entwickler schon jetzt angekündigt weitere Level-Updates mit weiteren Spielideen abzuliefern. Insgesamt kann man festhalten: Help Me Fly ist ein absolutes Top-Spiel aus den Kategorien Casual- und Puzzle-Games. Die Grafiken sind klasse, die Steuerung einfach und der Schwierigkeitsgrad nicht zu einfach, aber auch nicht zu schwer. Das einzige was uns fehlt ist ein Abgleich der Daten zwischen iPhone und iPad. Abschließend noch ein optischer Eindruck als englischsprachiges Video (YouTube-Link).

Help Me Fly im Video

Kommentare 1 Antwort

  1. Großartiges Spiel! Das Spiel setzt stark auf Tüftelei und ausprobieren, vor allem, wenn in den höheren Levels die Reihenfolge entscheidet, wie man die Verbindungen legt, wird aber dabei nie frustrierend. Im Gegenteil, es macht eher süchtig. Habe in allen Levels alle Sterne gesammelt und warte auf neue.
    Alles in allem: super-cleane state-of-the-art-Produktion, wirklich ausgefuchste Levels und eine entspannende Hintergrundmusik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de