Ice Age: Die Siedlung – Warten oder Zahlen… (Freemium)

Nach dem weiterhin verschollenen Die Simpsons: Springfield gibt es jetzt das nächste Freemium-Aufbauspiel. Diesmal von Gameloft.

Eines können wir euch schon direkt zu Beginn verraten. Mit Ice Age: Die Siedlung (App Store-Link) ist es Gameloft einmal mehr gelungen, den Spieler zum Warten oder zum Zahlen zu zwingen. Der Download der 30 MB großen Universal-App, die nach dem Start Daten nachlädt und dann knapp 200 MB groß ist, ist zwar kostenlos, geschenkt bekommt man danach aber nicht mehr viel.


Ziel des Spiels ist es, die Siedlung der Ice Age-Bewohner wieder aufzubauen. Aber – gibt es überhaupt ein echtes Ziel? Wirklich erkennbar ist das zumindest nach den ersten 30 Spielminuten nicht.

Der Ablauf des Spiels lässt sich in wenigen Schritten beschreiben: Es wird eine Wohnung/Gehege für ein bestimmtes Tier gebaut, danach kauft man einen Partner, dann kauft man zwei Babys, sammelt Geld ein und füttert die Tiere. Danach geht es mit dem nächsten Tier weiter. Zwischendurch muss man sein Land erweitern, um mehr Platz zu bekommen. Das kostet viele Münzen oder Erdnüsse – dann heißt es entweder zahlen oder warten… Besonders ärgerlich: Je länger man spielt, desto teurer werden bestimmte (und teilweise die gleichen) Dinge.

Und wieder einmal zeigt sich, dass intensive Gespräche mit den Herstellern, die wir und weltweit auch andere Medien mit Gameloft & Co geführt haben, bisher keine Früchte tragen. Wieder einmal gibt es In-App-Käufe für 40 und 80 Euro.

Insgesamt ist die gesamte Entwicklung weiterhin äußerst enttäuschend. Denn in Sachen Animationen, Grafiken und den Charakteren gefällt uns das Spiel wirklich gut – wenn da nicht das Geschäftsmodell wäre. Wir empfehlen daher, einen großen Bogen um Ice Age: Die Siedlung zu machen – es sei denn man sucht ein Spiel, in das man lediglich ein paar Minuten pro Tag hereinschaut. Nach etwa 40 Spielminuten bin ich jedenfalls an einem Punkt angekommen, bei dem ich für die derzeit einzige verfügbare Mission satte 19 Stunden warten muss – oder zahle…

Anzeige

Kommentare 45 Antworten

  1. Hmm naja anfangs macht es wirklich spaß aber jetzt 1,5 H gespielt muss man schon ganz schön warten.Wie jedes Freemium Spiel einfach nur Schrott und ich bleib dabei: es ist nicht möglich ein freemium Spiel zu entwickeln das Langfristig Spaß macht.Da das spiel zu Men in Black 3 ja ebenfalls ein Freemium spiel wird hoffe ich das die Spiele zu den Filmen Batman The dark knight rises und The amazing Spiderman Paymium Spiele werden,denn sonst wäre Gameloft bei mir unten durch

  2. Habs ungefähr ne halbe bis Dreiviertel Stunde gespielt und das hatte auch recht Spaß gemacht aber dann muss man immer zu lange warten, deswegen schon wieder gelöscht..

  3. Stark dass ihr die Empfehlung gebt die Finger davon zu lassen. So erspare ich mir die 45 min Spielzeit und das löschen.
    Dankeschön.

  4. Noch eine weitere tolle Lizenz durch Freemium ruiniert…
    Und solange unbedarfte Neulinge nachkommen, die auf die Gratis-Versprechen und die beliebten Lizenz-Themen reinfallen (und schnell mal ein paar Euros versenken), läuft die Freemium-Masche. 🙁

  5. was soll man dazu noch sagen, ich wundere mich über die leute die auf freemium schimpfen es dan aber trotzdem laden, so wird gameloft es nie schnallen. ich kann nur sagen, erst garnicht laden.

  6. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich das durchsetzt. Glaube eher, dass dies ein Schuss nach hinten ist. Da kann man ja nur noch den Kopf schütteln.

  7. Also ich benutz di Simpsons und man bekommt alle 5 Tage 10 Donuts, was in etwa 40 cent sind geschenkt. Nur das ganz ganz große Problem, sind die Server. Hät ich mir Donuts gekauft hät ich so abgekotzt, weil ständig verbindungsabbrüche sind, oder man gar nicht erst rein kommt. Ich hab kein problem mit warten. Halt 1-2 mal tag reingeschaut und gut ist, aber wenn man nicht rein kommt ist doof. Und das bei einer Firma wie EA!!!

    1. uff, also du siehst das von dem standpunkt das du 40 cent geschenkt bekommst?? ok. ich meine, is dein ding wenn es dir spaß macht auf diese weise zu spielen und ich akzeptiere das auch, aber wenn man sowas dan schon als geschenkt ansieht, naja, nicht meine vorstellung von SPIELEN.

  8. ;-( Wenn man mal gute Spiele von Gameloft wie z.B. Modern Combat 3 oder auch Dungeon Hunter 2 mit den Spielen des neuen Freemium – Konzepts vergleicht, merkt man, wie traurig rapide die Qualität der Spiele leidet.
    Tschüss Gameloft war mal toll mit euch, heute nur noch beknackt!

  9. Leider geht es den Entwicklern nicht mehr um Freude und Spaß am Spiel, sondern einzig und allein um den Reibach und den Profit.

    Für Entwickler die mit Spaß und Herzblut an die Sache herangehen, ist dies ein Schlag ins Gesicht.

    Ich habe und werde weiterhin einen großen Bogen um solche Machenschaften und Aasgeier machen !!!

    1. Du meinst „Publisher“ nicht „Entwickler“! Die Entwickler sind (hoffentlich) immer mit Spaß und Freude dran an der Sache… ;0)

  10. Gibt es schon eine Facebook Gruppe gegen Freemium? Wenn nein dann wäre das mal eine Idee, weil ich keinen kenne der für Freemium ist und dann sehen die Publisher mal das diese Spiele Varianten Schrott sind.

    1. Da braucht man keine AntiFreemium Bewegung! Einfach diese Angebote ignorieren und nicht die demos runterladen und schon sind diese in einiger Zeit verschwunden! Das ist die selbe Taktik wie bei Drogendealer, erst suchtig machen und dann abkassieren.

  11. Ich glaube ich werde es diesmal nicht einmal zum anschauen laden. Vor allem erinnert es mich an ein anderes Zoo-Spiel. Da baut man auch Gehege, setzt ein Tier rein, kauft nen Partner und zwei Babies. Das war schon alles. Klar, zwei stinkende Ratten sind billig, aber das Mammut wird wohl echtes Geld kosten…

    1. Zumal das alles auch nichts mit spielen zu tun hat. Letztlich gibt es ja auch keine Herausforderung – man kann nichts falsch machen, man kann auch nicht verlieren. Das einzige Problem hier ist der Faktor Zeit, der nicht durch geschicktes Agieren, sondern lediglich durch Geld beeinflusst werden kann. Geschicktes Agieren ist aber ohnehin nicht möglich, da ja, egal was man macht, alles richtig ist.

      1. Ja, du sagst es. Die größte Herausforderung für mich war, herauszufinden wie man das Land erweitert. Der Rest ist stupides Rumgedrücke. Ich frag mich ersthaft, warum das Spiel so gut bewertet ist…

  12. Ich finde es macht einfach keinen Spaß mehr solche Spiele zu spielen. Denn selbst das coolste und spannendste Spiel wird durch dieses Sch**** Freemium Modell verschandelt.

  13. Und ich dachte auch mit einfachen spielen für 0,79€ sind die entwickler reich geworden!

    Naja wer den Hals nicht voll genug bekommt wird am Ende an seiner kotze ersticken!

  14. Das Spiel ist tatsächlich mit 4,5 Sternen bewertet… Unglaublich! Und bei über 100 Bewertungen sind nur 3 dabei, die Freemium überhaupt erwähnen. Da wird es auch genug Leute geben, die Geld investieren …kein Wunder das Freemium brummt^^

    1. Genau das ist ja der grund warum es solche freemium Spiele immer Noch. Einfach weil es sich lohnt! Es gibt genug Leute die da Haufen Geld reinstecken

    2. Auf die Dauer werden aber immer weniger Leute Geld investieren, weil es sich einfach nicht lohnt für die Spieler und der Spielspaß wird auch nicht angehoben. Ich glaube in ein paar Jahren verschwindet Freemium wieder.

  15. Wenn ich im AppStore eine App von gameloft sehe, die kostenlos zum runterladen ist, mach ich generell mittlerweile eine großen Bogen rum.

  16. So eine Scheiße – ich habe das Spiel für meinen 8jährigen Sohn heruntergeladen, weil es einen Tipp in der Computerbild gab – 30 Minuten gespielt und 60 € ärmer! Als ich die Abrechnung gesehen habe, habe ich meinen Augen nicht getraut! wir sind nicht besonders erfahren auf dem App Markt und voll in die Falle getappt.

    Vielen Dank Computerbild für diese tolle Gratis Empfehlung:-/

    1. Aua, aua, aua… vielleicht sollte man, wenn man sich ein internetfähiges Handy kauft und es einem Kind gibt, überlegen, dass man im Internet Sachen kaufen und Dienstleistungen nutzen kann, die richtig echtes Geld kosten. Eventuell sollte man sich auch ein klitzekleines bisschen angucken, was man seinen Kindern in die Hand drückt. Dass Eltern die Verantwortung für ihre Kinder ans Fernsehen abschieben, ist ja bekannt.. aber nun auch noch an Computerbild… haiaiai.

  17. klar ist es doof das man für manche sachen bezahlen muss aber ich finde ganz gut das man vorab video sequenzen von ice age 4 zu sehen bekommt.

  18. Also, ich muss jetzt hier mal dem vielen Mist, der hier geschrieben wird, widersprechen. Ich habe dieses Spiel vor 9 Wochen geladen, habe mich bis auf Level 54 (von 60) gespielt, ohne einen Cent dafür bezahlt zu haben. Wenn man sich natürlich mit diesem Spiel ganze 45 Minuten befasst hat und dann noch meint, man müsse eine schlecht recherchierte Rezension zum besten geben, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Aber diese Art von Freizeit-Reportern im Netz gibt es ja leider zu Hauf.
    Durch das Anlegen eines Accountes im Spiel hat man binnen 4 Tagen 350 Freunde, von denen ich täglich im Schnitt 80 Eicheln bekomme. Man verschickt 1x täglich an alle Freunde ein Geschenk (bei 350 Freunden ca. halbe Stunde Arbeit) und man bekommt von jedem 1 Geschenk zurück. Entweder Münzen, Eicheln oder Herzen. Ich habe dadurch mehrere Millionen Münzen auf meinem Konto, mit denen ich schon gar nichts mehr anfangen kann.
    Das Problem bei allen Schlauschreibern hier, die ihre Nichtkenntnis so erfolgreich zum besten geben, ist natürlich das Problem mit der Geduld. Das ist schon wahr…da brauchen die Tiere tatsächlich einige Stunden bis zur Fertigstellung. Das ist natürlich eine rieeeeeesen lange Zeit. In der Zeit schreibt man hier lieber sinnfreie Kommentare. Mein Tipp: Vielleicht mal erst in anderen (gut recherchierten) Foren lesen, bevor man sich hier selbst zum besten gibt.

    1. Mh, wenn dir das Spiel Spaß macht, ist doch alles gut. Aber ich (und viele andere) können beim besten Willen nicht verstehen, warum man an so einem Spiel (Eicheln mit 350 Leuten tauschen) Spaß haben sollte? Aber solange es genug Leute gibt, die für so etwas auch noch Geld ausgeben, werden die Entwickler nichts daran ändern. Warum auch?

  19. Ich bin 34 Jahre alt, ein absoluter Fan der Ica Age Filme und ich spiele das Spiel auf meinem Smartphone nun schon einige Zeit sehr begeistert. Die Wartezeiten sind kein Problem, da ich als erwachsener Mensch nicht stundenlang am Stück spiele. In der Bahn auf dem Arbeitsweg, im Wartezimmer beim Arzt oder einer Behörde, beim Warten auf Freunde an einem Treffpunkt… eben immer, wenn man Zeit zu überbrücken hat, kann man sich um die Tierchen kümmern, Münzen und Eicheln einsammeln, Aufgaben erfüllen und weitere Tiere hinzubekommen. Als Fan der Filme erfreut man sich dann natürlich auch daran, dass es die Charaktere aus den vier Filmen sind, mit denen man spielt. Wie dem auch sei – absolut niemand wird gezwungen, geld auszugeben. Man bekommt ein schön gestaltetes Spiel GESCHENKT. Wenn es einem Spaß macht und man die Ziele noch schneller erreichen will, KANN man Geld ausgeben, MUSS es aber nicht. Letztlich heißt das: Ich kann das Spiel kostenlos bekommen und spielen. Wenn ich weiß, ob es mir Spaß macht, kann ich entscheiden, ob ich Geld dafür ausgeben möchte oder nicht. Mit gefällt dieses Prinzip sehr gut. Ich habe Freunde, die ähnliche Spiele auf ihren Smartphones „für zwischendurch“ haben und es ebenfalls sehr begrüßen, diese Spiele GESCHENKT zu bekommen.

    1. Die Entwicklung des Spieles war nicht kostenfrei. Auch Spieleentwickler müssen – genau wie Musiker und Filmemacher – Miete und Steuern zahlen.

      Mir gefällt das Spiel jedenfalls sehr gut, auch wenn meine Siedlung sehr chaotisch und kreativ aussieht, da ich durch diverse Bau-Kombinationen viele Münzen verdienen kann.

      Praktisch ist, dass auch ohne Internetverbindung mit dem ipad unterwegs das Spiel funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de