IFTTT erweitert Push-Nachrichten mit Bild, URL und mehr

Der Automationsdienst IFTTT bessert bei den Push-Benachrichtigungen nach.

ifttt

Mit IFTTT (App Store-Link) kann man automatisierte Abläufe erstellen. Insgesamt unterstützen mehr als 400 Apps den Dienst, unter anderem Twitter, Telegram, Google Drive, Twitch, Weather Underground, Instagram, Gmail, E-Mail und Geräte wie Amazon Alexa, Google Home, Nest, Philips Hue, LIFX und mehr.


In der Applikation können sogenannte Applets erstellt werden. Dabei gilt stets die Abfolge: Wenn „Event 1“ passiert, führe „Event 2“ durch. Populäre Beispiele sind: Wenn die Uhr 10 Uhr schlägt, dann schicke mir den Wetterbericht per Mail. Ebenso möglich: Wenn der FC Bayern ein Tor schießt, dann lasse meine Hue-Lampen rot blinken.

rich notificationsSo sehen Rich Notifications aus

Mit dem Update der iOS-App auf Version 3.4.7 haben die Entwickler jetzt die sogenannten Rich Notifications eingeführt. Jedes Applet läuft automatisch im Hintergrund ab, zusätzlich kann man sich aber per Push-Nachricht auf dem iPhone oder iPad über den Ablauf informieren lassen. Hier kann man jetzt den Titel der Push-Nachricht selbst bestimmen, zudem können bei einigen Applets auch kleine Vorschaubilder oder ein Link integriert werden. Das Update korrigiert außerdem einige Darstellungsfehler auf dem iPhone X.

IFTTT für iPhone, iPad und Apple Watch ist im Download 69,2 MB groß, allerdings nur in englischer Sprache vorliegend. Habt ihr IFTTT im Einsatz? Welche Applets habt ihr abonniert oder selbst geschrieben?

‎IFTTT
‎IFTTT
Entwickler: IFTTT
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Ich nutze IFTTT auch. Am meisten habe ich mich über die Möglichkeit gefreut, meine Amazon-Alexa-Einkaufsliste mit meiner Apple-Erinnerungen Einkaufsliste abzugleichen. ??

  2. Eigentlich tolle Idee/App. Kostet nix – stellt sich wieder die Frage der Finanzierung: laut Datenschutzrichtlinie stellen wir der Firma Kontakte, Bilder vom Gerät, Bewegungsdaten und unseren Kalender zur Verfügung. Was machen die damit nur??? Nein danke.

      1. das wird er machen. was soll dein trotteliger kommentar? dann lass es einfach so etwas zu schreiben.

        es ist doch wünschenswert, dass jemand darauf aufmerksam macht, wenn es schon nicht aus dem artikel hervorgeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de