Im Video: iFixit nimmt den Mac Studio auseinander

Studio Display folgt in Kürze

Schon vor ein paar Tagen konnten wir einen ersten Blick in den neuen Mac Studio werfen. Der YouTuber Max Tech hatte das Gerät auseinander genommen, nun folgt auch der Teardown von iFixit. Klickt euch dafür gerne in das folgende Video.

Es ist an der Zeit, herauszufinden, ob dieser modulare Speicher tatsächlich aufrüstbar ist. Nach vielen Tests, von denen einige durch Apples Serverprobleme unterbrochen wurden, haben wir nun einige fixe Antworten. Wir haben diesen Stick in den leeren Steckplatz eines anderen Mac Studio Basismodells gesteckt, aber Configurator hat uns immer wieder Fehler bei der DFU-Wiederherstellung angezeigt. Unabhängig von der Konfiguration haben wir es nicht geschafft, zwei Base Model-Laufwerke in einem einzigen Gerät zu starten.

Als wir jedoch das Ersatzlaufwerk des Studio gegen das Laufwerk im zerlegten Gerät austauschten und mit Configurator eine DFU-Wiederherstellung durchführten, funktionierte es. Der Austausch von Speichermedien ist möglich, zumindest zwischen zwei Laufwerken der gleichen Größe, aber bei Upgrades ist die Entscheidung noch offen.

Abgesehen vom Speicher ist der Arbeitsspeicher fest verbaut und kann nach dem Kauf nicht mehr geändert werden. Das Innenleben des Mac Studio ist nicht so einfach zugänglich, hier kommen Halterungen, diverse Anschlüsse und Torx-Schrauben zum Einsatz, die sich auf die Reparierbarkeit und die Zugänglichkeit auswirken. iFixit lobte die modularen Anschlüsse und das Wärmemanagementsystem, war aber nicht zufrieden mit den vergrabenen Lüftern, dem potenziell nicht aufrüstbaren Speicher und dem eingebauten RAM. Der Mac Studio erhielt von iFixit die Note 6 von 10 für die Reparierbarkeit. Er ist ein „würdiger Nachfolger des Mac mini, aber nicht ganz bereit für die Profis“, so die Website.


Kurzer Blick auf das Studio Display

Das Studio Display wurde ebenfalls auseinander genommen, hier liefert man aber erst ein paar Fotos – der komplette Teardown folgt. Das Studio Display sieht einem iMac sehr ähnlich und die Webcam sieht wie die Kamera aus dem iPhone 11 aus. Weitere Details gibt es später.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de