Ein Wunsch für iPadOS 18: StandBy-Modus für das iPad

Es wäre ein logischer Schritt

iPhone im Querformat im Standby-Modus mit grüner Uhrzeit

Mit iOS 17 hat Apple den StandBy-Modus auf dem iPhone eingeführt. Sobald das Smartphone im Querformat aufgeladen wird, springt die Anzeige um und zeigt euch beispielsweise eine schick animierte Uhr, eure nächsten Termine, praktische Widgets oder einfach nur Bilder aus der Fotomediathek.

Ein halbes Jahr nach der Einführung dieser auf den ersten Blick spannenden Funktion muss ich sagen: Im Alltag nutze ich StandBy äußerst selten. Üblicherweise lade ich mein iPhone nachts auf dem Nachttisch und tagsüber stecke ich es höchstens mal für ein paar Minuten ans Ladekabel, wenn der Akkustand nicht mehr ausreicht.


Es gibt aber ein anderes Gerät im Apple-Kosmos, das aus meiner Sicht wie geschaffen für den StandBy-Modus wäre: Das iPad. Denn immerhin hat man das iPad nicht irgendwo in der Jacken- oder Hosentasche, sondern legt es Zuhause auf dem Schreibtisch oder Sideboard ab. Und was ist es dort die meiste Zeit: Schwarz. Und das sogar ziemlich großflächig.

Amazon macht es schon seit Jahren vor

Amazon zeigt mit der Einführung des Echo Hub einmal mehr, dass so ein Display nicht einfach ausgeschaltet bleiben muss. Nach den großen Echo Shows, die es ja auch schon im Bilderrahmen-Format gibt, hat man jetzt ein 8 Zoll großes Smart Home Bedienpanel eingeführt. Es ist immer an und wird an der Wand montiert.

Ob sich bei Apple in dieser Hinsicht etwas tun wird? Die Vorstellung der neuen iPads, die im März erwartet werden, sowie die Präsentation des nächsten iPadOS auf der WWDC im Juni, werden uns die passenden Antworten liefern.

Schon länger wird ja darüber spekuliert, dass MagSafe auch in die iPads integriert werden könnte. Drahtloses Aufladen und gleichzeitig Magnete zur Befestigung. Damit könnte man das iPad problemlos an der Wand oder auf einem Ständer platzieren und gleichzeitig mit Strom versorgen.

Die iPad Pro Modelle, die ja ein OLED-Bildschirm bekommen sollen, könnten dann dauerhaft spannende Dinge anzeigen. Fotos, Widgets, Uhrzeit oder Kalender – all das gibt es in iOS 17 ja schon. Und vielleicht bald auch mit iPadOS 18? Seit fast 14 Jahren bleibt das iPad-Display nach dem Ausschalten schwarz – es ist definitiv an der Zeit, dass Apple hier etwas mehr Abwechslung schafft.

AngebotBestseller Nr. 1
Apple 2022 10,9' iPad (Wi-Fi, 64 GB) - Blau (10. Generation)
Apple 2022 10,9" iPad (Wi-Fi, 64 GB) - Blau (10. Generation)
Beeindruckendes 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone; A14 Bionic Chip mit 6 Core CPU und 4 Core GPU
579,00 EUR 419,00 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 2
Apple iPad 9.7 (6. Gen) 32GB Wi-Fi - Space Grau (Generalüberholt)
Apple iPad 9.7 (6. Gen) 32GB Wi-Fi - Space Grau (Generalüberholt)
iPad 2018 32GB WiFi Space Gray No Acc.
192,89 EUR 179,90 EUR
AngebotBestseller Nr. 3
Apple iPad 10.2 32GB Wi-Fi - Space Grau (Generalüberholt)
Apple iPad 10.2 32GB Wi-Fi - Space Grau (Generalüberholt)
Artikel - Paketabmessung - 11,81102361L x 11,7322834526B x 2,1259.842,98H Zoll; Paketgewicht des Artikels -...
277,00 EUR 243,89 EUR Amazon Prime
Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Dinge, die die Welt braucht: Standby-Modus! Und schon sitzt der Nutzer auch vor dem Gerät, obwohl er es gerade garnicht braucht.

    Ich zumindest schalte mein iPad dann auch aus.

  2. Das ist super…ich erinnere mich noch an den Großonkel meiner Frau..der hat immer nachts den Stecker vom Router gezogen um 4€ im Jahr zu sparen, meinte er zumindest wenn ich mal wieder 20 km zu ihm gefahren bin um die verlorenen Einstellungen zu reaktivieren…sparen macht Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de