iPhone 6 mit 64 GB: Als Neuware heute 155 Euro unter Apple-Preis

Der Münchner Händler Kontramobile legt noch einmal nach und verkauft heute das iPhone 6 mit 64 GB Speicher zum aktuellen Bestpreis.

Apple iPhone 6

Das war am Mittwoch ein echter Knaller: Ein Angebot von Kontramobile konnte man mit einem 10 Prozent Gutschein von eBay und PayPal kombinieren und bekam das iPhone 6s mit 64 GB Speicher so für 629 Euro. Kein Wunder, dass das Lager bei diesem Hammerpreis bereits nach weniger als zwei Stunden komplett ausverkauft war. Leider war der Gutschein nur einen Tag lang gültig. Falls ihr leer ausgegangen seid, hat Kontramobile heute aber dennoch einen ganz attraktiven Deal auf Lager.


  • iPhone 6 mit 64 GB Speicher für 589,90 Euro (zum Angebot)

Als eBay-Tagesangebot wird heute das iPhone 6 mit 64 GB in allen drei Farben für 589,90 Euro angeboten. Ein ähnliches Angebot gab es bereits im Januar, damals zahlte man allerdings noch 10 Euro mehr. Da die Aktion vor ein paar Wochen auch vorzeitig beendet wurde, solltet ihr bei Interesse an einem neuen iPhone nicht zu lange zögern.

Apple verlangt für „alte“ Hardware deutlich mehr

Der Internet-Preisvergleich kann sich jedenfalls sehen lassen: Je nach Farbe zahlt man für das iPhone 6 mit dieser Speicherkapazität zwischen 639 und 660 Euro. Noch teurer wird es, wenn man das iPhone 6 direkt bei Apple kauft: Dort wurde es im Vergleich zum Marktstart zwar reduziert, kostet aber immer noch 744,95 Euro. Die ganz normale Apple-Garantie über ein Jahr steht euch natürlich auch zu, wenn ihr die Neuware bei eBay kauft.

Der normale Nutzer sollte mit dem iPhone 6 in den nächsten Jahren immer noch sehr gut auskommen. Immerhin verfügt es neben dem Retina-Display über den schnellen A8-Prozessor sowie eine mehr als solide 8 Megapixel-Kamera. Selbstverständlich ist auch im iPhone 6 der Touch ID Fingerabdrucksensor verbaut.

Das iPhone 6s ist ja bekanntlich nur ein eher kleines Upgrade, der große Generationen-Sprung steht bei Apple in diesem Jahr an. Das aktuelle iPhone hat im Vergleich zu seinem günstigen Vorgänger das 3D Touch Display, eine leicht verbesserte Kamera und läuft insgesamt etwas schneller.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de