„iTunes in der Cloud“ für Filme und TV-Serien jetzt auch in Deutschland verfügbar

Heute morgen hatten wir schon kurz im News-Ticker auf iCloud für Filme und Serien aufmerksam gemacht, jetzt möchten wir noch einmal etwas ausführlicher auf das Thema eingehen.

iTunes in der Cloud FIlme Serien„iTunes in der Cloud“ ist nicht neu. Unsere Nachbarn aus Osterreich und der Schweiz können schon seit geraumer Zeit auf „iTunes in der Cloud“ zurückgreifen. Seit gestern Abend hat Apple diese Funktionalität auch in Deutschland freigeschaltet, so dass ihr Filme und TV-Serien mehrmals und auch einzelne TV-Folgen einzeln herunterladen könnt.


Zuvor mussten alle Folgen einer TV-Serie beim Kauf sofort heruntegeladen werden, was bei vielen Episoden schnell über 10 GB Daten sein können. Wer ab sofort auf den Kaufen-Button drückt, kann selbst entscheiden, wann er welche Folge offline verfügbar machen möchte. Der Zugriff kann von allen verknüpften iCloud-Geräten erfolgen, so dass sich für die nächste Bahnfahrt ein paar Folgen auf das iPad lade lassen – ohne gleich die komplette Staffel zu synchronisieren.

Der Vorteil: Auf iPhone und iPad ist das Verwalten des freien Speichers einfacher geworden – vor allem bei Geräten mit nur 16 GB ist die Kapazität mit Filmen und Videos schnell erschöpft. Zudem gibt es die schon von Apps bekannte Auflistung „Gekaufte Artikel“ auch für Filme und Serien, so dass das erneute Herunterladen zum Kinderspiel wird.

So gut iCloud für Filme und TV-Serien auch sein mag, muss das Angebot natürlich auch stimmen. Leider sind die Preise bei sehr vielen Filmen und Serien immer noch nicht wirklich attraktiv – Konkurrenz gibt es mit Streaming-Dienst wie Watchever und Co. genügend. Zum Abschluss noch ein paar diskussionsanregende Fragen an euch: Seid ihr regelmäßiger Konsument von Filmen und TV-Serien bei iTunes? Was sagt ihr zu den Preisen? Werdet ihr Gebrauch von der neuen iCloud-Funktion für Filme und Sendungen machen?

Anzeige

Kommentare 24 Antworten

  1. ENDLICH! Werde ich gleich nachher zuhause mal Testen und einige Gigabyte auf meiner Festplatte frei schaufeln. Ich hoffe, dass die digitalen Kopien von BluRay/DVD ebenso erfasst werden. Jetzt wo es diese Funktion gibt, fühle ich mich auch eher geneigt den ein oder anderen Film zu kaufen und nicht nur zu mieten. Die Mietoption nutze ich, seitdem ich das Apple TV habe, auch regelmässig. Watcheber ebenso.

    1. Filme die du per Code von BR/DVD geladen hast, werden dort auch direkt zum sehen angezeigt. Aber heute vormittag habe ich diese trotz Cloud vermerk nicht ansehen können und es kam ne Meldung dass diese momentan nicht zur Verfügung stehen und man es später versuchen soll….

      1. Jap, danke. Hab grade mal am iPhone geschaut. Da wird mir die SD Variante von Battleship mit dem iCLoud Symbol angezeigt. Die HD Version müßte ich wiederum für 9,99 EUR kaufen. Egal, die HD hab ich ja auf BluRay.

  2. Die Preise sind mir manchmal ein bisschen zu teuer, aber die iCloudfunktion werde ich auf jeden Fall nutzen. Ich leihe relativ regelmäßig Filme von iTunes aus.

  3. Ich hab mir mittlerweile meinen eigenen Dienst „kreiert“ um Herr meiner Daten zu bleiben.
    Dank „Plex Media Server“ auf meinem heimischen OpenMediaVault NAS sind alle Daten im LAN verfügbar und auf iOS Geräten sogar downloadbar, um es für unterwegs zu schauen.
    Nächste Schritte sind das einrichten einer VPN Verbindung, sodass ich egal wo ich bin auf alle Daten zugreifen und zudem an die Geräte streamen kann. Das umrechnen übernimmt dabei ein hp proliant n54l der mittlerweile sehr erschwinglich geworden ist, sowie die Nutzung von pyload, einer jdownloader Alternative für entferntes downloaden und eine owncloud Installation (dropbox Alternative).

    Vorteil gegenüber der Apple lösung sind natürlich die Unterstützung weiterer Medientypen wie mkv, flac usw. und auch eigene nicht käufliche videoprojekte.

    Außerdem: weils Spaß macht 🙂

    Ps: Wen das auch interessiert, einfach mal nach hp n54l hardwareluxx Forum googeln.

    1. Klingt gut, aber du bist unterwegs schon auf eine gut funktionierde Datenverbindung angewiesen. Da lob ich mir doch eher meine mobile Festplatte 😉

      1. @nec: das biste in jedem fall, ausser mit deiner Festplatte 😉 aber man kann die Qualität auf gering stellen, was das explizit heißt, hab ich noch nicht getestet.

        @barfuss: jo, geht auch. Aber da müsste man mal schauen wie der das streamen hinbekommt. Der raspi hat nur 700mhz zu 2×2,2ghz beim hp. Außerdem kannste an dem nur USB 2 Geräte anklemmen, beim hp kannste 4 HDDs mit SAS anklemmen und hast eine wesentlich höhere übertragungsrate. Gibt aber bestimmt weitere Infos dazu im Netz 🙂

  4. Habe es gestern Abend schon mitbekommen, da waren dann noch nicht alle Titel, die ich gekauft hatte gelistet. Jetzt dürfte alles da sein, nur kucken kann man sie noch nicht, es heißt immer das es den Titel nicht mehr gibt. Aber wenn das dann endlich auch klappt, dann sind auch die digital copies mit dabei, was mir den Kauf von Filmen mit iTunes digital copy schmackhafter macht.
    Generell kaufe ich im iTunes Store höchstens Serien im O-Ton, bei filmen hätte ich schon gerne mindestens deutsch und englischen Tonspuren, deshalb werden sie eigentlich immer auf BluRay gekauft und dann evtl. digitalisiert.
    Aber die Preise halten einen schon zurück.
    Bei Serien kommt es mir dann doch auch auf den Preis an. Die letzte Staffel how i Met your mother war mir 30 Euro im Season pass wert, zu mal man dank Gutschein Aktionen auch noch mal 20% spart! aber 40€ für die aktuelle big bang Staffel in nur einer Sprache ist mir dann doch wieder zu teuer.

    Ich warte immer nich darauf, das amazon den autoRip für DVDs und BlueRays präsentiert, dann wird meine digitale Film Sammlung schlagartig erheblich aufgestockt.

  5. Freut mich dass es endlich verfügbar ist, am meisten aber weil ich nun endlich Serien am ATV schauen kann OHNE das aufgeklappte MacBook rumstehen haben zu müssen!

    1. Mit InsomniaX kannst Du das Macbook zugeklappt lassen. Seit ich InsomniaX nutze, kann die gesamte iTunes Bibliothek abspielen, ohne Deckel auf.

  6. Juhu!

    Ich hab schon 2x mal den Support anschreiben müssen, ob sie mir 7 (!) Staffeln Desperate Housewifes wieder gutschreiben können, da meine Festplatte kaputt gegangen ist.

    Endlich muss man sie dann nicht mehr „nerven“, da beim letzten Mal gesagt wurde, das dies das letzte Mal war, dass sie mir die Staffeln wieder gutgeschrieben hatten.

  7. Ist es damit auch endlich möglich am Apple TV geliehene Filme am iPad oder iPhone weiterzuschauen?
    Vorher konnte man die ja nur am Apple TV zu Ende schauen und nicht auf anderen Geräten, da wurden die einem nur noch einmal zum Leihen angeboten…

  8. Bei mir auch! Sogar Herr der Ringe angeblich nicht mehr erhältlich, wenn man dann sucht findet man den Film natürlich doch, aber nur wieder zum kaufen. Gilt also nur für zukünftige Filme und Serien nehme ich an. So ein Mist!!

  9. Mir reicht Amazon Prime.
    Günstig, klappt und hat vieles, was mich interessiert……

    Watchever gekündigt, iTunes noch nie genutzt, da zu teuer.

  10. Na ENDLICH!
    Nutze das iTunes Filmangebot ausschließlich, bin aber kein Vielfilmgucker, sodass mir die vergleichsweise hohen Miet-/Kaufpreise kaum zu schaffen machen. 😉
    Zudem bin ich im Besitz eines AppleTV, ein starkes Argument für den iTunes Store.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de