Jittergram: Gratis-App für Stereogramme und Stop-Motion-Clips

Solltet ihr von Feiertagslangweile geplagt sein, haben wir für alle kreativen Hobbyfilmer und -fotografen noch etwas.

Die vor kurzem erschienene App Jittergram (App Store-Link) für iPhone und iPod Touch kann gratis aus dem deutschen App Store bezogen werden, und das dank kleiner 0,5 MB wohl mit jeder Internetverbindung binnen Sekunden. Mit Jittergram lassen sich auf einfachste Art und Weise sowohl Stereogramme als auch Stop-Motion-Clips erstellen.


Doch was genau sind eigentlich die beiden letztgenannten Methoden? Ein Stereogramm besteht aus zwei verschiedenen Bildern, die in einer Animation immer wieder nacheinander abgespielt werden. Im Falle eines Stop-Motion-Clips kann die Anzahl der abgespielten Einzelbilder variieren, einige Filmchen bestehen so aus mehreren hundert oder gar tausend Einzelbildern.

Jittergram ist sehr einfach aufgebaut, und besteht mehr oder weniger nur aus zwei Screens: Der Kameraansicht mit Auslöser und Wechselbutton zwischen Stereogramm und Stop-Motion, sowie einem abschließenden Bildschirm, in der das Ergebnis angesehen, gespeichert, per E-Mail verschickt oder bei Facebook oder Twitter geteilt werden kann. Abgespeichert werden die Werke als animiertes gif.

Bei der Aufnahme der Einzelfotos bieten die Entwickler ein sehr nützliches Zusatzfeature an, den sogenannten Onion Skin. So wird in der aktuellen Kameraansicht immer eine halbdurchlässige Version des vorherigen Fotos angezeigt, das sehr hilfreich ist, wenn man im Stop-Motion-Modus das abzulichtende Motiv ausrichten muss. Insgesamt überzeugt Jittergram durch ihre Einfachheit und schnelle Verarbeitung – und zum Nulltarif kann man hier rein gar nichts falsch machen.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Ein kleines Off Topic
    Wenn man sich Apps runterläset bekommt man dich irgendwann eine benachrichtigung gibt es da eine Regel nach wievielen Stunden die ankommt ? Bei mir sind das manchmal Tage !!

  2. Wie kann das sein ? Ein Bildverarbeitungsprogramm mit nur einem halben MB für Stereo 3D und umsonst. Die anderen stopmotion Programme sind viel größer und kosten auch was. Irgendwie habe ich da Angst mir Vieren- oder Spyprogramme einzufangen. Ein halbes MB ist echt verlockend. Vielleicht tut ich aber auch echt genialen Programmierern Unrecht. Dann möchte ich mich für meine Bedenken hier entschuldigen.

  3. Ich hab mir die App geholt, aber sie ist nach ca. 50 Fotos abgestürzt. Außerdem kann man die Videos in der Fotos App. Nicht anschauen – man sieht nur ein Bild und kein Video. Ich empfehle eher Stop-Motion Studio, hat zwar auch ein paar Bugs, stürzt aber nie ab und die export-Funktion funktioniert.

    1. Doch, bei mir hat es geklappt, die Animation wurde abschließend in dem Screen, wo auch die Sharing- und Speichermöglichkeiten vorhanden sind, abgespielt.

          1. Irgendwie gibt es keine richtig gute stop-Motion Apps. Wobei jittagramm die beste ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de