Kuo: Apple Watch Series 7 wird pünktlich im September starten

Produktionsprobleme sind aus der Welt geschafft

Apple wird am 14. September nicht nur neue iPhone 13-Modelle zeigen, sondern auch die Apple Watch Series 7. Diese soll ja erstmals ein neues Design erhalten sowie größer und kantiger werden. Und während man bisher davon ausgegangen ist, dass die Apple Watch aufgrund von Produktionsprobleme erst später starten soll, bescheint Apple-Analyst Ming-Chi Kuo einen pünktlichen Start im September, da die Probleme bei den Lieferanten nun behoben seien.

Zuvor gab es Probleme bei der Montage der neuen Displays, die durch das neue Design optimiert werden musste. Erste fertige Uhren hatten Probleme mit einem blinkenden Panel und der Empfindlichkeit des Touchscreens. Da alle Probleme behoben wurden, soll die Massenproduktion anlaufen, damit die Watch 7 gegen Ende September in den Markt starten kann.


Kuo bestätigt noch einmal, was wir schon lange wissen: Die Apple Watch Series 7 wird eine „dramatische Veränderung des Designs“ erhalten. Freut ihr euch mehr auf die Apple Watch 7 oder auf das iPhone 13?

(Foto: Prosser/RendersbyIan)

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

    1. Ja bei Änderungen an den Armbändern würde ich auch extrem stinkig werden, da wir ziemliche Anzahl an Bänder zum Wechseln haben. Das wäre für uns garnicht lustig, von der Zulieferindustrie mal ganz abgesehen.

  1. Ich freue mich auf die Vorstellung, da ich meine Series 2 gerne in Rente schicken würde – bzw. an jemand in der Familie abtreten möchte. Sie ist mir zu langsam, zu träge, das kann ich nicht (mehr) ab. 😅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de