Legi: RSS-Reader vom iCab-Entwickler liest Artikel auch per Sprachausgabe vor

Einmalkauf für iPhone, iPad und Apple Watch

Sogenannte RSS-Reader sind im Alltag eine feine Sache: Sie erlauben es, Nachrichten und Artikel aus verschiedensten Quellen unter einem Dach zusammenzustellen, ohne die einzelnen Websites besuchen zu müssen. Bekannte Apps dieses Genres sind Reeder 5, Fiery Feeds, Lire, Feedibus und Co. Mit Legi (App Store-Link), einer Anwendung für iPhones, iPads und die Apple Watch, kommt ein Alleinstellungsmerkmal hinzu: Die App erlaubt es, Artikel über eine Sprachausgabe vorzulesen.

Legi stammt aus der Feder von Alexander Clauss, der unter anderem schon mit den Apps iCab, Pado und Wigemo im deutschen App Store vertreten ist. Der RSS-Reader Legi lässt sich zum Preis von einmaligen 2,99 Euro beziehen und benötigt zur Installation auf dem Apple-Gerät neben 22 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS bzw. iPadOS 9.0 oder neuer. Alle Inhalte stehen zudem wahlweise in deutscher oder englischer Sprache bereit.


Legi bietet alle Möglichkeiten eines klassischen RSS-Readers und erlaubt es, neue Feeds durch Eingabe der Webadresse, eine Suche, durch den Browser oder einen OPML-Import zu abonnieren. Alle Artikel werden dann zum bequemen Lesen aufbereitet: Legi bietet sowohl eine Web-Ansicht mit der Originalansicht des Artikels, als auch einen komfortablen Lesemodus, bei dem unnötiger Ballast ausgeblendet wird. Ein Offline-Modus erlaubt das Lesen auch ohne Internetverbindung.

Stimme, Tonhöhe und Abspielgeschwindigkeit lässt sich anpassen

Eine Besonderheit von Legi ist aber das Vorlesen von Artikeln. So muss man nicht auf das Lesen von Artikeln verzichten, auch wenn man gerade nicht aufs Display schauen kann – beispielsweise beim Autofahren, Sport, Putzen oder gesundheitlichen Einschränkungen. Legi lässt sich dann wie ein Music Player steuern, um Artikel vorzulesen. Dies funktioniert auch über den Sperrbildschirm, die Fernbedienung an Kopfhörern oder die Apple Watch. Zudem kann die Stimme, Tonhöhe und Abspielgeschwindigkeit für die Sprachausgabe konfiguriert werden.

Intelligente Playlists erleichtern das Handling: So können Artikel automatisch kategorisiert, organisiert und abgespielt werden. Auch eine Favoritenliste steht in Legi bereit, um wichtige Artikel in der App speichern zu können. Wer bereits einen Feed-Dienst verwendet, kann FeedWrangler, Feed HQ, FeedBlur, FeedBin, BazQuz, InoReader und The Old Reader verknüpfen. Auch das Exportieren von Feeds über OPML und das Teilen von Artikeln ist in Legi möglich.

Bedenken sollte man abschließend, dass die Sprachausgabe nicht an die Qualität von Siri und Co. herankommt: Hier geht es um das reine Vorlesen ohne große Emotionalität in der Stimme. Mit dem Einmalkauf in Höhe von 2,99 Euro hat man aber alle weiteren Kosten abgedeckt, so dass man sich nicht mit Werbung, weiteren In-App-Käufen, Abos oder Funktionseinschränkungen beschäftigen muss.

‎Legi (RSS Feed Reader)
‎Legi (RSS Feed Reader)
Entwickler: Alexander Clauss
Preis: 2,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de