Linxy: Unbekannte Wörter scannen und Bedeutung anzeigen

Auch wenn die App noch nicht ganz perfekt funktioniert – die Idee hinter Linxy finde ich wirklich interessant.

Was macht ihr, wenn ihr in einem Buch oder Magazin ein Wort nicht kennt? Im Normalfall schlägt man es am Computer oder am iPhone nach, muss es dazu aber erst einmal abtippen. Wirklich komfortabel ist das nicht, das haben sich wohl auch die Entwickler von Linxy (App Store-Link) gedacht.


Mithilfe der kostenlosen iPhone-App kann man einfach unbekannte Wörter aus einer Zeitung oder einem Buch scannen und sich die Bedeutung direkt auf dem Bildschirm anzeigen lassen. Einzige Einschränkung: Das ganze funktioniert bisher leider nur auf Englisch.

Auf dem Display wird in der Mitte ein kleiner Sucher angezeigt, mit dem man das gewünschte Wort in den Fokus nimmt. Bei guten Lichtverhältnissen wurde das Wort in meinem kurzen Test sofort markiert und die Bedeutung angezeigt. Ist das geschehen, kann man auf einen Pause-Button drücken, um nicht aus Versehen das nächste Wort zu markieren.

Auch die Bedeutung des Worts wird natürlich in Englisch angezeigt, ein In-App-Kauf von 1,59 Euro schaltet hier die ausführlichen Informationen frei. Gerade für Nutzer, die öfters mal englische Fachliteratur lesen, könnte die App sehr hilfreich sein – es fehlt nur noch eine Option, sich die Wörter auch gleich übersetzen zu lassen. Aber vielleicht reichen die Entwickler eine entsprechende Erweiterung ja nach, wenn sie sehen, dass es genügend Interesse aus dem Ausland gibt…

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Ob man das wirklich braucht , mag ich zu bezweifeln. Denn das Wort abzuschreiben , geht wahrscheinlich schneller als es zu scannen. Und bis jetzt ist es nur auf englisch 🙁 meiner Meinung nach JETZT NOCH unnötig .

  2. Also in ibook gabs diese funktion doch auch schon länger für englische wörter … So ganz neu ist die idee dahinter demnach nicht… Und darüber hinaus weiterentwickelt so dass sich der kauf dieser funktion/app lohnen würde, das seh ich nicht momentan. Gerad auch wegen der Beschränkung auf englisch ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de