Logic Pro X 10.4.2 & MainStage 3.4: Musik-Apps jetzt auch auf externem Laufwerk nutzbar

Wer professionell Musik macht, wird von Apples Anwendungen Logic Pro X und MainStage 3 sicher schon gehört haben. Nun gibt es Neuigkeiten zu vermelden.

Logic Pro X Mac

„Mehr Power in der Produktion. Mehr Kreativität in deiner Musik.“ – so heißt es von Seiten Apples auf der offiziellen Produktseite zu Logic Pro X. Mit dem 229,99 Euro teuren Anwendung (Mac App Store-Link) werden laut Apple zahlreiche Werkzeuge „für professionelles Songwriting sowie das Bearbeiten und Mischen von Musik“ zur Verfügung gestellt. „Logic Pro X wird mit einer umfangreichen Sammlung von Instrumenten, Effekten und Loops ausgeliefert und stellt damit ein komplettes Toolkit für die Produktion fantastisch klingender Musik bereit.“

Wie nun in einer Pressemitteilung von Apple zu lesen ist, hat Logic Pro X nun ein weiteres Update auf Version 10.4.2 spendiert bekommen, mit dem einige Neuerungen Einzug in die Musik-Software gehalten haben. So ist es nach einigem Feedback von Usern nun erstmals möglich, die Soundbibliothek auf ein externes Speichermedium auslagern zu können. Außerdem kann nun die Funktion Smart Tempo Tempodaten von Multi-Track-Aufnahmen analysieren, um das Projekt-Tempo zu definieren. Das Feature analysiert zudem jetzt das Tempo von MIDI-Dateien, die ohne ein Metronom aufgenommen worden sind. 

Weiterhin sorgt die Funktion Alchemy nun für Drag-und-Drop-Hotzones, über die unter anderem Sampling-Optionen beim Importieren von Audiomaterial zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich ermöglicht ein neuer Mixer-Modus die Verwendung von Channel-Strip-Fadern und Pan-Reglern zum Einstellen des Sendelevels, und in den Track- oder Projektnotizen können ab sofort auch Fotos hinzugefügt werden, um wichtige Sitzungsdetails oder Studio-Hardware-Einstellungen zu speichern. Der gesamte Changelog ist auf der Website von Apple nachzulesen.

Neue Instrumente und Plug-Ins für MainStage 3

Für alle Angelegenheiten, die die Live-Musik-Performance betreffen, stellt Apple das Mac-Programm MainStage 3 (Mac App Store-Link) zur Verfügung, das sich zum Preis von 32,99 Euro aus dem Mac App Store laden lässt. „Mit MainStage erobert Ihr Mac die Bühne mit einer Vollbildoberfläche, die gezielt für Live-Performances optimiert wurde, sowie mit flexiblen Hardwaresteuerungen und einer riesigen Sammlung von Plug-Ins und Sounds, die vollständig mit Logic Pro X kompatibel sind“, so berichtet Apple auf der Seite im Mac App Store. Insgesamt stehen in der App mehr als 80 Instrument-, Effekt- und MIDI-Plug-Ins zur Verfügung. 

Mit dem heutigen Tag wurde neben Logic Pro X auch MainStage 3 mit einer Aktualisierung versehen, die die App auf Version 3.4 bringt. Auch hier wurde der vielfache Wunsch der Nutzer erhört, so dass sich die Inhalte von MainStage 3 nun auch auf externe Laufwerke verlagern lassen. Zusätzlich gibt es in der neuen Version neben Stabilitätsverbesserungen auch viele neue Instrumente und Plug-Ins, sowie eine verbesserte und voll konfigurierbare Metronom-Funktion. Auch hier kann der komplette Changelog auf der Info-Seite von Apple nachgelesen werden. Beide Updates stehen Nutzern von Logic Pro X und MainStage 3 kostenlos im Mac App Store zur Verfügung.

Logic Pro X
Logic Pro X
Entwickler: Apple
Preis: 229,99 €
MainStage 3
MainStage 3
Entwickler: Apple
Preis: 32,99 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de