Logitech-Bundle: Bluetooth-Tastatur und -Trackpad zum Sparpreis erhältlich

Wer für seinen Schreibtisch noch eine neue Garnitur benötigt, wird derzeit im Oster-Special von Gravis fündig.

Tastatur und TrackpadBereits in der vergangenen Woche haben wir euch kurz im News-Ticker auf dieses Angebot hingewiesen, wollen nun aber noch einmal eine explizite Nachricht dazu bringen. Bei Gravis bekommt ihr derzeit ein Bundle aus einer Bluetooth-Tastatur und einem Bluetooth-Trackpad für nur 129,90 Euro (zum Shop) – wer beide Produkte einzeln kauft, bezahlt bei zwei verschiedenen Händlern knapp 150 Euro.


Besonders interessant ist ohne Zweifel die Logitech K811, eine Bluetooth-Tastatur mit Tastaturbeleuchtung und dem sehr interessanten „Easy Switch“-Modus. Aufmerksame Leser werden unseren ausführlichen Bericht zur Tastatur bereits entdeckt haben, wir wollen an dieser Stelle aber noch einmal eine kurze Zusammenfassung liefern.

Es handelt sich um eine Bluetooth-Tastatur im Mac-Layout, die über einen integrierten Akku verfügt, der rund einen Monat aushalten soll. Eine Tastaturbeleuchtung schaltet sich automatisch ein, kann aber auch manuell geregelt werden. Einzigartig wird die Logitech-Tastatur aber erst durch die Easy-Switch-Technologie. Bei einer herkömmlichen Tastatur muss man ja zunächst die Verbindung mit Gerät A trennen, bevor man die Tastatur dann mit Gerät B koppeln kann. Mit Logitechs Lösung ist das um ein Vielfaches einfacher: Es gibt drei zusätzliche Tasten, die man mit beliebigen Geräten koppeln kann – etwa Mac, iPad und Apple TV. Danach reicht ein Tastendruck aus, um die Tastatur automatisch zu verbinden. Das ist wirklich praktisch.

Zusätzlich gibt es in dem Gravis-Bundle ein Trackpad, das sich allerdings nicht mit iPhone oder iPad nutzen lässt. Im Gegensatz zur Lösung von Apple sind hier eigentlich die gleichen Gesten und Bedienungen möglich, der große Unterschied ist aber auch hier der integrierte Akku. Geladen werden kann das Trackpad – wie übrigens auch die Tastatur – einfach per USB-Kabel.

Im Zusammenspiel machen Trackpad und Tastatur sicher eine gute Figur. Gerade die Tastatur ist aus meiner Sicht ein wirklich gelungener Wurf, persönliche vermisse ich nur den Nummernblock – aber das gibt es ja auch bei Apples Bluetooth-Lösung nicht…

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Am Mac nutze ich eine SW-Lösung um die Tastatur mit dem iPhone zu verbinden: OneKeyboard
    Hierzu muss das iPhone mit dem Mac verbunden werden. Die SW leitet die Tastatur dann um.
    Funktioniert einwandfrei.

  2. SW-Lösung meint wohl software-Lösung; aber eine software namens „OneKeyboard“ kann ich nicht finden – nur die Hardware-Lösung „Matias One Keyboard“; oder meinst Du „1keyboard“? Die funktioniert allerdings erst ab OS X 10.8 (Lion) – Wäre sowieso ein Vorschlag an „appgefahren“ und die gesamte community: bitte bei software die minimalen Systemvoraussetzungen erwähnen (gehörte noch vor 2, 3 Jahren zur „netiquette“ … aber das war einmal…(schnüff…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de