Logitech K811: Bluetooth-Tastatur mit Beleuchtung und „Easy Switch“

Ihr seid auf der Suche nach einer Bluetooth-Tastatur mit dem gewissen Extra? Dann solltet ihr euch das Logitech Easy-Switch Keyboard genauer ansehen.

Bereits Ende des letzten Jahres hat Logitech eine drahtlose Tastatur angekündigt, die sich auch mit iPhone und iPad versteht und zudem einige interessante Extras wie eine Tastenbeleuchtung mitbringt. Mittlerweile ist die Logitech K811 Bluetooth-Tastatur auch im deutschen Handel erhältlich und kostet rund 88 Euro (Amazon-Link). Das ist zwar etwas mehr als Apples herkömmliche Bluetooth-Tastatur, aber wie gesagt – das Logitech-Modell kann deutlich mehr.

Den Anfang macht zum Beispiel der eingebaute Akku. Man muss sich nicht mehr um Batterien kümmern und diese zwischendurch wechseln, sondern lädt die Tastatur zwischendurch einfach per USB (der Akku sollte rund einen Monat aushalten). Sehr hilfreich finde ich zudem die eingebaute Tastaturbeleuchtung, die sich bei schlechten Lichtverhältnissen automatisch aktiviert. Es handelt sich um ein Feature, das ich zum Beispiel auf meinem MacBook zu keiner Zeit mehr missen möchte.

Einzigartig wird die Logitech-Tastatur allerdings durch die Easy-Switch-Technologie. Bei einer herkömmlichen Tastatur muss man ja zunächst die Verbindung mit Gerät A trennen, bevor man die Tastatur dann mit Gerät B koppeln kann. Mit Logitechs Lösung ist das um ein Vielfaches einfacher: Es gibt drei zusätzliche Tasten, die man mit beliebigen Geräten koppeln kann – etwa Mac, iPad und Apple TV. Danach reicht ein Tastendruck aus, um die Tastatur automatisch zu verbinden. Das ist wirklich praktisch.

In Sachen Schreibgefühl kann die Logitech K811 absolut überzeugen. Sie fühlt sich quasi genau so an wie ein MacBook. Im Vergleich zu Apples Bluetooth-Tastatur fällt eigentlich nur auf, dass die Logitech-Lösung deutlich flacher ist. Für mich ist das allerdings eine Frage des persönlichen Geschmacks und der Gewöhnung.

Für 95 Euro (Amazon-Link) gibt es die Tastatur übrigens auch im Windows-Layout.

Kommentare 11 Antworten

  1. Wann kommt endlich eine vollständige Tastatur mit Nummernblock, die ich ohne BT an meinen Desktop hängen kann (Kabel oder Dongle) UND die ich zum iPhone umschalten kann…

  2. Und was soll ein Macbesitzer damit?
    „Mit der Windows 8 Start-Taste gelangen Sie schnell und einfach wieder auf den Startbildschirm zurück.“
    Also KEINE Mactastatur!

  3. Die Tastatur ist top. QWERTZ mit Tastenlayout wie beim Apple Wireless Keyboard.
    Tolle Verarbeitung und Materialien. Guter Anschlag und Haptik. Die Funktionsweise mit der Bluetoothverbindung, mit zu bis zu drei Geräten (bei mir iMac, iPad, iPhone) funktioniert bestens.
    Die Beleuchtung ist super. Anfangs ein bisschen gewöhnungsbedürftig wenn die Beleuchtung angeht, wenn man in der Nähe des Keyboards ist, oder es langsam ausdimmt bei der Nichtnutzung.
    Aber sowohl an die Beleuchtung und das Tippen hat man sich schnell gewöhnt. Das Design entspricht absolut den aktuellen MacBook Tastaturen.
    Von mir gibt es definitiv eine Kaufempfehlung.

  4. Na wenn Dein LG von Hause aus Bluetooth eingebaut hat oder Adapter unterstützt sollte das so sein. Die Tastatur ist halt ganz normal Bluetooth und hat keinen Adapter oder so.

  5. Ich hatte die K760-Bluetooth-Solartastatur von denen ca. 6 Monate in Betrieb. Schlussendlich wurde sie verkauft, weil sie jeweils einfach zu lange brauchte für einen Bluetooth-Reconnect. Das war sehr frustrierend…seither nutze ich wieder die originale iMac-Tastatur und habe keinerlei Verbindungsprobleme mehr.

    Fazit: auf dem Datenblatt top; in der Praxis leider flop.

  6. Wie kann man die Tastaturwiederholrate einstellen?
    Bei mir werden die Tasten bei längerem Drücken nicht wiederholt.
    Ansonsten bin ich von dem Teil auch begeistert, benutze sie an einem MacBook Pro, iPhone & iPad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de