Logitech Options+: Neue Software für Maus und Tastatur angekündigt

Mehr Funktionen, bessere Handhabung

Falls ihr eine Maus oder eine Tastatur von Logitech im Einsatz habt, ist die Software Logitech Options essenziell. Obwohl diese im Dezember 2020 für macOS Big Sur optimiert wurde, gibt es im Zusammenspiel mit den neusten Macs aber immer wieder Probleme. Diese werden hoffentlich mit der nun neu angekündigten Software Logitech Options+ behoben.

Logitech Options+ startet in einen öffentlichen Beta-Test (mit Warteliste) und ist mit Windows 10, macOS 10.5 und macOS 11 kompatibel. Die neue Software wurde optisch überarbeitet, bietet aber auch mehr Komfort. Ihr könnt beispielsweise weiterhin die Tasten der Maus frei belegen, nun wird man auch für jede App eine eigene Tastenbelegungen definieren können.


Options+ wird die zentrale Anlaufstelle sein, die Ihnen hilft, mit Ihren Logitech-Mäusen und -Tastaturen effektiver zu arbeiten und zu kommunizieren – aber das ist erst der Anfang. Es ist eine moderne Plattform, die uns für die Zukunft rüstet und uns erlaubt, neue Funktionen und Erlebnisse zu entwickeln und anzubieten, die vorher nicht möglich waren. Wir freuen uns auf Ihr Feedback, das uns dabei hilft, die bestmögliche Erfahrung für unsere Logitech-Community zu liefern.

Logitech MX Master 3 Kabellose Maus, Bluetooth und...
28.427 Bewertungen
Logitech MX Master 3 Kabellose Maus, Bluetooth und...
  • Hyper-effizientes Scrollen: Beeindruckende Geschwindigkeit, Präzision und Laufruhe dank des neuen MagSpeed Wheel ̶ bis zu 90% schneller, 87% präziser und ultra-leise
  • Ergonomisches Design und intuitive Steuerung: Komfortabler Arbeiten dank handgefertigtem Komfort-Design mit praktischem Seitenrad und strategisch platzierten Bedienelementen
Logitech MX Keys Kabellose Tastatur, Bluetooth &...
5.442 Bewertungen
Logitech MX Keys Kabellose Tastatur, Bluetooth &...
  • Tasten mit gutem Anschlag: Die kreisförmigen konkaven Tasten sind auf Ihre Fingerkuppen zugeschnitten, für ein durchgehend angenehmes Tippgefühl
  • Komfort und Stabilität: Tippen Sie mühelos auf der auf Komfort, Stabilität, Präzision und Strapazierfähigkeit ausgelegten kabellosen Tastatur

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Ich habe mir beides gekauft, weil ich mehrer PCs bedienen muss und hatte ständig Funk Unterbrechungen bis ich vorgestern gemerkt habe, das es die unifying adapter sind. Wer also Probleme hat, sollte auf Bluetooth wechseln, seitdem funktioniert es stabil.

  2. @Daensch: gleiches Problem mit den Unify Empfängern hier. Bin auch auf Bluetooth, was aber dazu führt, das nach einem Kaltstart das Keyboard zur Kennworteingabe nicht aktiv ist 🙁 Der Unify-Emfänger stört sich im übrigen wohl mit Hands-on, zumindest wenn man Logitech und einigen Foren glauben mag.

    1. Ich habe es jetzt tatsächlich auch schon öfter gehabt, dass er die Verbindung ignoriert. Würde aber behaupten das liegt an Windows 10, weil meine Kopfhörer das gleiche Problem zeigen.
      Windows sagt verbunden (headphone, keys und mouse) aber keinerlei Ton oder Eingabe möglich. ich muss sie manuell trennen und neu koppeln. Nicht jedesmal, aber kam schon öfter vor.

  3. Hab Probleme mit Bluetooth seit ich die MX 3 einsetze,vorher lief die MX 2 ohne Probleme…
    Dann warte ich mal auf die Software bevor ich die IT darauf ansetze..😉

  4. „nun wird man auch für jede App eine eigene Tastenbelegungen definieren können“

    Das geht auch schon in der bisherigen Logi Options Software!

    1. Spart euch die Zeit. Obwohl appgefahren oben „Logitech“ schreibt funktioniert die software wohl ausnahmslos mit den Produkten der Submarke „logi“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de