Makrofotografie: Automatischer Wechsel der Kameras kann später unterbunden werden

Wird per Update nachgereicht

Ihr habt es vielleicht schon mitbekommen: Die neuen iPhone 13-Modelle verfügen über Makrofotografie. So könnt ihr Objekte mit einem Abstand von nur zwei Zentimetern scharf fotografieren. In den ersten Reviews hat sich herausgestellt, dass die Kamera automatisch die Linse wechselt und man dies nicht unterbinden kann.

Möchte man das Foto aber mit der Hauptkamera und nicht mit der Weitwinkellinse aufnehmen, gibt es keine manuelle Option dafür. Der Wechsel der Kameras erfolgt je nach Abstand automatisch. Wie Apple nun bestätigt hat, wird man mit einem späteren Update einen Schalter einfügen, um manuell zwischen den Kameras wechseln zu können, egal wie weit beziehungsweise nah man sich an einem Objekt befindet.


Der Ausdruck „Kommt später“ wird bei Apple aktuell ziemlich häufig verwendet. SharePlay ist noch nicht fertig, ProRes Videos werden nachgereicht und von der Apple Watch 7 wollen wir erst gar nicht reden.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

    1. Und wenn man beides auf ein map machen möchte, Haut man iOS 15 einfach zu früh raus, bevor alles fertig ist… also im Endeffekt ist es ja dann Gemurkse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de