MathBoard: Mathematik-Probleme nach dem Zufallsprinzip lösen

MathBoard wurde am 4. September aktualisiert und liegt jetzt als Universal-App zum Download bereit.

MathBoard (App Store-Link) stammt aus einer deutschen Entwicklung eines Mathematiklehrers mit 34 Jahren Berufserfahrung. Mit der Applikation kann man Mathekenntnisse in den Grundrechenarten verbessern, wobei der Elternteil bestimmen kann, wie viele Fragen gestellt werden sollen und wie viel Zeit dafür benötigt werden darf.


Nach dem Start wird eine kurze Hilfe angezeigt, wobei man auf ein Buch in iBooks verwiesen wird. Diese Anleitung ist nur in englischer Sprache verfügbar, dafür sehr ausführlich. Wer sich so durch die App klickt, wird sich schnell mit der Bedienung vertraut machen können.

So kann man die unterschiedlichsten Aufgaben miteinander kombinieren, eine Zeit festlegen und das Kind rechnen lassen. Dabei gibt es verschiedene Typen: Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division, Quadrate, Kubik und Quadratwurzel. Selbst kann man bestimmen welche Aufgabentypen gestellt werden soll, außerdem ist jeder Bereich individuell einstellbar, so dass die Aufgaben in der Schwierigkeit angepasst werden können.

Wenn das Kind oder der Schüler dann selbst am iPad rechnen darf, werden die Aufgaben nach und nach angezeigt und es muss entweder die richtige Antwort aus vier Möglichkeiten ausgewählt oder über einen Ziffernblock eingegeben werden. Zusätzlich steht eine kleine Tafel für Nebenrechnungen zur Verfügung, die sich optional auch vergrößern lässt.

Damit ein Raten verhindert wird, gibt es ein „Falsche-Antworten“-Quiz, in dem alle Aufgaben erneut gestellt werden, die vorher falsch beantwortet wurden. Außerdem gibt es die Möglichkeit eine Hilfe anzuzeigen, die Schritt für Schritt erklärt, wie die Aufgabe zu lösen ist – dann gilt die Aufgabe allerdings als „nicht gelöst“.

Insgesamt auf jeden Fall eine sehr interessante Applikation aus dem Bereich Mathematik. Auch wenn die Einstellungen anfangs etwas Zeit in Anspruch nehmen, kann man mit seinem Kind die Mathematikkenntnisse verbessern. Der Download der Universal-App muss mit 3,99 Euro bezahlt werden.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de