Misfit Phase: Neue Smartwatch im klassischen Uhr-Design vorgestellt

Keine Lust auf die Apple Watch? Mit der Misfit Phase gibt es jetzt eine neue Smartwatch.

Misfit Phase

Der Hersteller Misfit hat auf Kickstarter die ersten Schritte gemacht und gehört seit November letzten Jahres zu Fossil. Mit der Misfit Phase wurde nun eine neue Smartwatch vorgestellt, die auf den ersten Blick wie eine herkömmliche Uhr aussieht – aber zusätzliche smarte Funktionen bietet.


Auch wenn die Phase nach einen stinknormalen Uhr aussieht, bietet sie die herkömmlichen Features einer Smartwatch. Neben der Zeitanzeige werden so auch Schritte gezählt, die Distanz berechnet, die Kalorien aufgezeichnet und der Schlaf analysiert. Zusätzlich ist die Uhr komplett wasserdicht, bietet Alarme sowie einen Vibrationsalaram, zeigt Anruf-, Text- und Appbenachrichtigungen an und verfügt über austauschbare Armbänder. Das Gehäuse ist dabei aus Edelstahl und mattiertem Aluminium gefertigt.

Misfit Phase on

Zusätzlich verfügt die Uhr über einen Smart Button, der individuell mit Funktionen belegt werden kann. So könnt ihr ein Selfie mit der verbundenen Misfit-App machen, Smart Home-Produkte steuern oder eine Playlist starten. Die Phase verfügt über austauschbare Batterien, die bis zu sechs Monate halten.

Die Misfit Phase ist ab November in zwei Varianten und mehreren Farben erhältlich. Die Version mit Sport-Armband kostet 179 Euro, die Variante mit hochwertigem Leder-Strap 199 Euro. Die Smartwatch gibt es in den Farben schwarz, schwarz/rosegold, rosegold, silber, navy/gold, und navy/grau.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Ich bleibe wohl erstmal bei meinem Miband 2, habe dafür 26€ bezahlt und sehe es nicht ein, für eine Smartwatch so viel Geld auszugeben… Außerdem bin ich echt zufrieden mit dem Miband, kann es also nur weiterempfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de