Naught Reawakening: Das merkwürdige Verschwinden der Naught-Spiele aus dem App Store

Beim Anspielen von Naught Reawakening fühlte ich ein seltsames Déjà-Vu aufkommen – Moment, irgendwo her kenne ich dieses Spiel doch?

Naught Reawakening 1 Naught Reawakening 2 Naught Reawakening 3 Naught Reawakening 4

Und in der Tat: Meine App Store-Einkäufe listen die Games Naught und Naught 2, die vor einiger Zeit von den spanischen Entwicklern von Blue Shadow Games S.L. in den Store gebracht worden sind. Merkwürdigerweise sind diese nun nicht mehr im deutschen App Store zu finden, sondern nur noch das neu erschienene Naught Reawakening (App Store-Link) des Publishers Genera Mobile, das dort zum Preis von 3,99 Euro zum Download bereit steht. Auch Apple bewirbt den am 8. April erschienenen und knapp 56 MB großen Titel aktuell in der Kategorie „Die besten neuen Spiele“.


Auch auf der Website des spanischen Publishers Genera Mobile finden sich keine weiteren Hinweise zu den Vorgänger-Spielen Naught und Naught 2, die wie schon erwähnt nicht mehr im Store zu finden sind. In der Liste der kooperierenden Entwickler ist das Studio von Blue Shadow Games ebenfalls nicht zu finden. Lediglich im Twitter-Account von Blue Shadow Games (@BlueShadowGames) gibt es Hinweise auf eine temporäre Auszeit, „BS Games is currently convalescing from his wounds, but is working to come back soon“, heißt es in der Account-Beschreibung. Ein Tweet vom Januar 2014 lässt gar verlauten, „This is the end for us, but a new BS Games ist possible in the future. Our games will remain availables [sic!] on the stores for a long time.“ „Sehr lange“ ist in diesem Fall wohl relativ zu sehen.

Eine für uns logisch erscheinende Möglichkeit könnte der Aufkauf der „Naught“-Rechte vom angeschlagenen Entwickler durch die Publisher von Genera Mobile sein – aber auch das ist nur Spekulation. Wir haben die Publisher allerdings bereits kontaktiert und um eine Stellungnahme zu diesem Thema gebeten.

30+3 knifflige Level in Naught Reawakening

Nichts desto trotz gibt es mit Naught Reawakening ein wunderschön gestaltetes, aber eher düster gehaltenes Spiel, das man als eine innovative Mischung aus Jump’N’Run- und Gravitations-Game bezeichnen kann. In einer von monochromen Farben geprägten Umgebung schlüpft man in die Rolle von Naught, einer Art Katze, die sich durch insgesamt 30 knifflige Level plus drei Bonus-Welten bewegen muss. Für einen Preis von 3,99 Euro hätten es allerdings schon einige Level mehr sein können.

Das Besondere an Naught Reawakening ist wie auch schon bei seinen Vorgänger-Titeln die innovative Steuerung: In diesem Fall bewegt man nämlich mit den Vor- und Zurück- sowie Sprung-Buttons auf dem Display nicht die Figur selbst, sondern dreht die Umgebung, in der sich Naught befindet. Dieser Umstand ist zunächst verwirrend und lässt ein leichtes Schwindelgefühl aufkommen. Hat man aber den Bogen erst einmal raus, bewegt man sich schnell und präzise durch die mit Hindernissen und gemeinen Gegnern, darunter tödliche Dornen und verfolgende Monster, gespickten Welten.

Zwischendurch warten immer wieder kleine Boni in Form von Diamanten und Pflanzensamen auf den Protagonisten, die unter anderem zwischenzeitliche Checkpoints freischalten. Letztere sind oft bitter notwendig, da der Schwierigkeitsgrad der Level relativ hoch angesetzt ist. Erfolgsbasierte Gamer hingegen werden vielleicht enttäuscht sein – eine Anbindung an das Game Center gibt es für Naught Reawakening leider bisher noch nicht. Sollten wir Neuigkeiten zur Geschichte der Naught-Titel bekommen, werden wir den Artikel entsprechend updaten.

Kommentare 7 Antworten

  1. Moin. 🙂 Hier zeigt sich Beispielhaft ein ‘Problem’: App gekauft, App durchgespielt, App gelöscht (auch aus Mac-iTunes) wg Speicherplatzmangel. Wie komme ich da noch einmal an eine schon bezahlte App, die nicht mehr im Store vorhanden ist? Früher gab es die Software auf CD. Kann man aus einer alten Mountain-Lion oder Mavericks-Tmemachine solch eine App rekonstruieren? Oder zickt da iTunes?

    1. Naught und Naught 2 kannst du noch über „Käufe“ (beim iPad eigenes Feld, beim iPhone unter „Updates“) herunterladen. In den eigenen Käufen suchen und dann auf die kleine Wolke tippen.

    2. Eigentlich sollte das möglich sein. Ich habe auch schon manchmal eine alte Version hergestellt. Die Apps sind ja unter iTunes Media unter Mobile Applications abgelegt. Dort die App kopieren und einfach ins neue iTunes an die selbe Stelle packen und anschließend in iTunes zur Mediathek hinzufügen auswählen. Dann sollte sie sich wieder ganz normal synchronisieren lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de