Frischluft – Wetter nach Maß: Stilvoll designte Wetter-App wechselt zum Freemium-Prinzip

Zu Wetter-Apps mag man stehen, wie man will. Eine bisherige Premium-Wetter-Anwendung, Frischluft, hat sich jetzt für ein Freemium-Modell entschieden.

Weather or Not 2 Weather or Not 1 Weather or Not 4 Weather or Not 3

Frischluft – Wetter nach Maß (App Store-Link) ist eine reine iPhone- und iPod Touch-App, die sonst zu Preisen zwischen 99 Cent und 3,99 Euro im deutschen App Store angeboten wird. Seit dem heutigen 10. April gibt es die Anwendung, die zunächst unter dem Titel „Weather or Not“ im Store veröffentlicht wurde, aber dann ihren Namen änderte, zum Nulltarif im Store. Mittels eines Updates vom gleichen Tag haben die Entwickler nun auf ein Freemium-Modell umgestellt. Frischluft benötigt auf dem zu installierenden Gerät 31,2 MB und erfordert iOS 7.0 oder neuer. Seit einiger Zeit ist auch eine deutsche Lokalisierung für Frischluft vorhanden.

Der Entwickler Ben Lisbakken beschreibt seine Anwendung Frischluft als “wunderschöne und intuitive Art und Weise, das Wetter zu prüfen und sofort zu wissen, was es für die eigenen Pläne bedeutet”. Frischluft kombiniert dabei eine siebentägige Vorhersage, entweder automatisch über die Ortungsdienste für den aktuellen Ort, oder auch manuell über eine Städtesuche, mit im Kalender eingetragenen Terminen. Dazu ist es natürlich vonnöten, der Anwendung den Zugriff auf den Apple-Kalender zu gewähren.

Bestandskunden können die Vollversion von Frischluft gratis nutzen

Neben der aktuellen Temperatur und ihren Höchst- und Niedrigwerten für einen bestimmten Ort kann die Regenwahrscheinlichkeit in Prozent, die Windgeschwindigkeit, Luftfeuchtigkeit, die gefühlte Temperatur und der Bewölkungsgrad angezeigt werden. Mit einfachen Wischgesten lässt sich auf einem Graphen ein beliebiger Punkt innerhalb der nächsten sieben Tage auswählen und die entsprechende Temperatur und Wetterlage auslesen.

Mit dem neuen Freemium-Modell erlaubt es Frischluft den Gratis-Nutzern, über die Ortungsdienste Wetterdaten für den aktuellen Standort anzeigen zu lassen. Für die Kalender-Integration innerhalb der App und eine manuelle Auswahl von mehreren Orten, beispielsweise über die Eingabe von Postleitzahl oder Name, ist allerdings der aktuell 1,99 Euro teure In-App-Kauf fällig, der die Premium-Version von Frischluft freischaltet. Auch die Käufer der früheren App-Versionen kommen nicht zu kurz: Sie können über den „Käufe wiederherstellen“-Button die Vollversion kostenlos aktivieren.

Kommentare 7 Antworten

  1. geil, habe die App heute morgen gleich geladen und manuell Orte eingetragen. Nach dem Update kann ich dieses Pro Feature nutzen. Sehe noch nix von dem Freemium/Premium Modell?!

    1. Das ist merkwürdig. Hattest du die App vorher vielleicht schon einmal gekauft gehabt? Ich hab sie auch heute morgen geladen und konnte Orte per PLZ/Städtename nur nach freischalten der Premium-Version (der entsprechende Dialog wurde sofort angezeigt) bzw. nach der Wiederherstellung des Kaufes nutzen. Funktioniert bei dir die Kalender-Option? Das ist auch nur mit der Premium-Version möglich.

  2. Aktuell wird bei mir 2,99€ für die Premium Version angezeigt. Vielleicht sollte man das anpassen. Ansonsten gefällt diese App sehr, allerdings manchmal ein paar Probleme beim scrollen und die deutsche Übersetzung ist manchmal nicht korrekt. Ich bleibe aber mal dran.

      1. Gestern Abend noch für 1,99€ gekauft, entweder da gab es Probleme oder der Entwickler hat hier stundenweise die Preise angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de