Neuer „Hello“ Bildschirmschoner kommt mit macOS 11.3

So könnt ihr ihn schon jetzt nutzen

Der neue iMac wurde mit einem neuen Bildschirmschoner angekündigt. Der Schriftzug „Hello“ ziert das Display und kann sogar in verschiedenen Farben, Helligkeiten und Sprachen angezeigt werden. Gefertigt wurde dieser für die neuen M1 iMacs, mit ein paar Klicks lässt sich der Hello-Schriftzug aber auch auf anderen Macs nutzen.

Da der der neue Bildschirmschoner Bestandteil von macOS 11.3 ist, wird diese Version zur Nutzung vorausgesetzt. Diese sollte nächste Woche für alle freigegeben werden, aktuell können Entwickler den Release Candidate laden. Falls ihr schon 11.3 installiert habt, geht wie folgt vor.


  1. System-Ordner öffnen und Library wählen
    1. Optional: „Gehe zu“ in der Menüleiste anklicken → „Gehe zum Ordner“ → „~/Library/
  2. Den Ordner „Screen Savers“ öffnen
  3. Die Hello.saver-Datei auf den Desktop kopieren
  4. Die Datei umbenennen, zum Beispiel in Hi.saver
  5. Mit einem Doppelklick den Bildschirmschoner installieren

Fortan wird der Hello-Bildschirmschoner in den Systemeinstellungen angezeigt und kann auch auf anderen M1- und Intel-Macs genutzt werden. Hier stehen weitere Optionen bereit: Unter anderem kann man die multilinguale Anzeige deaktivieren oder aus verschiedenen Farbvarianten wählen. Klickt euch gerne noch einmal in das folgende Video.

Hinweis: Bisher habe ich die Datei Hello.saver noch nicht als Download gefunden. Ob man so den neuen Bildschirmschoner auch mit macOS 11.2 nutzen kann, habe ich nicht testen können.

(via 9to5Mac)

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Ist mit macOS 11.3 Rosetta verschwunden in Deutschland oder nicht? Das wäre eine viel spannendere Frage für mich. Will den Support für noch nicht optimierte Apps nicht verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de