Passend zum Klett-Buch: 6 Vokabeltrainer reduziert

Vokabeltrainer gibt es im App Store jede Menge. Die Apps von Klett und Mobilinga sind jedoch besonders.

Schon wieder ein neuer Vokabeltrainer? Ja, schon wieder. Die sechs verschiedenen Apps vom Klett Verlag und der Mobilinga GmbH haben jedoch etwas besonderes an sich: Sie sind zu den Sprachbüchern des Verlags kompatibel.

Wer derzeit in der Schule, der Universität oder der Volkshochschule mit einem Buch von Klett arbeitet, sollte sich das derzeitige Angebot genauer ansehen. Sechs verschiedene Sprach-Apps sind von 4,99 auf 2,39 Euro reduziert, das Angebot gilt noch bis zum Wochenende.

Zur Auswahl stehen: Französisch A1, Italienisch A1, Niederländisch A1/A2, Russisch A1/A2, sowie Spanisch A1 (Caminos) und Spanisch A1 (Con gusto).

Alle Apps beinhalten den Grundwortschatz der jeweiligen Sprache, die einzelnen Vokabeln liegen auch als Audiodatei vor, gesprochen von Muttersprachlern. Gelernt wird systematisch nach dem Karteikartensystem. Für Nutzer, die gerade mit einem Klett-Buch lernen, sicher eine angenehme Lernmethode…

Kommentare 22 Antworten

        1. Danke 🙂
          Bei London stand was von 3:30 AM und da dachte ich entweder war’s schon oder es ist mitten in der Nacht.
          (Englische Zeiten sind immer soooo vewirrend :))

      1. Kann man mit dem Mac-Modul von iLearning nur Vokabeln für iPhone/iPad eingeben oder auch direkt am Mac abfragen, werden die Lernstände zwischen den Geräten synchronisiert, wenn Abfragen auf den Mac auch möglich ist? Das alles kann scheinbar vocabulary mobile, es sieht richtig gut aus, allerdings braucht man für den vollen Umfang einen Acount für ca. 12 € pro Jahr.

        1. Möchte dir nichts falsches sagen, aber meines Wissens kann man die Dateien per Wifi übertragen und am Rechner verwalten und synchronisieren. Ausprobiert habe ich das noch nicht, da ich iLearning nur auf dem iPad verwende. Vom Handling bin ich jedenfalls schwer begeistert und Phase 6 wird seitdem in unserem Haushalt nicht mehr benutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de