Philips Hue 4.2: Timer sind zurück & weitere Optimierungen

Jetzt neue Version aus dem App Store laden

Wenn ihr Fans von smarter Beleuchtung seid, habt ihr sicherlich auch Philips Hue im Einsatz. Über die Hue-Bridge sind alle Leuchtmittel auch mit HomeKit kompatibel. Und mit der dazugehörigen Philips Hue-App (App Store-Link) lassen sich alle Lampen bequem steuern. Ab sofort steht eine neue Version zum Download bereit.

Version 4.2 bringt die Timer zurück. Diese sind etwas versteckt, ihr findet sie im Bereich Automatisierungen. Timer können bestimmten Zimmern oder Zonen zugeordnet werden, auf Wunsch auch für das gesamte Zuhause. Die Dauer und natürlich die Aktionen, die nach Ablauf des Timers ausgeführt werden sollen, könnt ihr ebenso festlegen. Ihr könnt zum Beispiel eine Szene aktivieren oder das Licht ausschalten.


Des Weiteren ist die Gruppierung mehrere Lampen in der Farbauswahl wieder wie früher. Mehrere Lampen können einfach aufeinander gezogen und dann gemeinsam verschoben werden. Um eine Lampe aus der Gruppe zu entfernen, kann man diese einfach antippen und so getrennt steuern.

‎Philips Hue
‎Philips Hue
Preis: Kostenlos
Philips Hue White & Col. Amb. 2er E27 LED Starter...
991 Bewertungen
Philips Hue White & Col. Amb. 2er E27 LED Starter...
  • Der einfache Einstieg in die Smart Home Beleuchtung: Hue LED-Lampen mit der Hue Bridge verbinden und Licht individuell per Hue App im gesamten Eigenheim steuern.
  • Wählen Sie in der Hue App aus 16 Mio. Farben und verschiedensten Weißtönen oder synchronisieren Sie Ihr Licht mit Musik, Games und Filmen für ein maximales Entertainment- Erlebnis.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Kann man eigentlich auch Ausschaltzeiten von unter einer Minute einstellen? Über Zubehör kann ich einstellen, dass nachts nach dem Aufstehen ein Lichtstreifen in Verbindung mit einem Bewegungssensor nach einer Minute wieder ausgeht. Ich würde dies gerne auf 30 Sekunden einstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de