Play-Origami: Digitales Basteln und kunterbunte Unterhaltung von Ravensburger

Ravensburger Digital hat heute gleich vier neue Apps für Kinder im App Store veröffentlicht. Es darf gebastelt werden.

Play-Origami 4 Play-Origami 3 Play-Origami 2 Play-Origami 1

Mit Paperama haben wir euch vor einiger Zeit bereits eine Origami-App mit Puzzles für Erwachsene vorgestellt. Heute liefert Ravensburger mit der neuen Play-Origami-Reihe passende Unterhaltung für den Nachwuchs. Laut Hersteller-Angaben werden die Apps für Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren empfohlen, unserer Meinung nach darf der etwas jüngere Nachwuchs aber auch mitmachen.


Ihr fragt euch sicherlich, wie es zu den Preisunterschieden kommen kann. Die etwas teureren Apps Zoo und Ozean beinhaltet 24 verschiedene Origami-Figuren, die günstigen Apps Tierkinder und Monster nur deren zwölf. Aus unserer Sicht sollte es nicht an dem einen Euro scheitern, wenn man dafür den doppelten Inhalt bekommt.

Abgesehen von den verschiedenen Figuren sind die einzelnen Play-Origami-Apps ähnlich aufgebaut. Alles beginnt mit einem Quadrat. Dann zeichnen die Kinder Falzlinien, falten Schritt für Schritt das Papier und dann entsteht ein lebendiges Tierchen, das plötzlich zappelt und lacht. Mit Farben und Accessoires wie Hüten und Bärten lassen sich die Kreationen dann ganz individuell verkleiden. Doch hier endet der Spaß nicht, denn in der Zoowelt brauchen die wilden Tiere eigene Gehege, die Ozeanwelt der Meerestiere muss dekoriert werden und die kleinen Geschöpfe wollen angestupst und gefüttert werden und an lustigen Minispielen teilnehmen.

Play-Origami bietet Anleitungen zum Nachbasteln

In Play-Origami lernen die Kinder sogar den Umgang mit Ressourcen. Münzen für Extras wie Gehege oder Accessoires ist begrenzt und kann nicht nur durch das Aufräumen im Gehege, sondern auch durch kleine Mini-Spiele und das Recycling von bereits gekauften Gegenständen verdient werden. So werden zahlreiche Interaktionen geboten, mit denen sich die Kinder spielerisch beschäftigen können.

Am meisten Spaß dürfte es aber machen, wenn man Origami-Figuren zusammen mit den Eltern nachbestellt. Dazu gibt es im Hauptmenü von Play-Origami einen Bastel-Bereich, in dem die einzelnen Tiere nachgebastelt werden können. Hier werden allerdings nur Bilder der einzelnen Schritte gezeigt, was nicht ganz so intuitiv ist wie die digitalen Origami. Letztere kann man aber auch problemlos als Anleitung zum Selber-Basteln verwenden. Wie genau das aussieht, seht ihr in unserem folgenden Video.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de