Prizmo: Scanner samt Texterkennung für iOS erhält großes Update auf Version 5.0

Schnellere Workflows und neue Bildbearbeitungs-Optionen

Die belgischen Entwickler von Creaceed, die auch für ihre Apps Hydra, Carbo und Inko bekannt sind, haben ihre Scanner- und Texterkennungs-App Prizmo für iOS (App Store-Link) umfassend aktualisiert. Prizmo ist etwa 81 MB groß und kann ab iOS 12.2 oder neuer auf dem iDevice installiert werden. Mit einem Preis von 19,99 Euro ist die auch in deutscher Sprache nutzbare Anwendung allerdings auch kein Schnäppchen.

Mit Version 5.0 veröffentlicht Creaceed einen umfassenden Neustart der fotobasierten Scan-App, die sich auf iPhone und iPad gleichermaßen nutzen lässt. Prizmo 5.0 kommt zum mobilen Scannen von Dokumenten mit einem neuen, optimierten Erfassungsworkflow daher. Zusammen mit leistungsstarken Bearbeitungsfunktionen und neuen OCRs sollen die die täglichen Dokumentverarbeitungsaufgaben deutlich vereinfacht werden. Version 5.0 bietet außerdem neue Bildverbesserungen, umfangreiche Exportoptionen, Pro-Automatisierungsfunktionen und verbesserte Eingabehilfen. 

Mit Prizmo können Benutzer ein Bild eines Dokuments aufnehmen, es bereinigen, eventuell vorhandenen Text mithilfe von OCR erkennen und es als durchsuchbare PDF-Datei direkt in den Cloud-Speicher exportieren. Prizmo setzt zusätzlich auf Bearbeitungstools, weitere OCR-Optionen und Automatisierungsfunktionen, um bei Bedarf die komplette Kontrolle über den Scan-Prozess übernehmen zu können. Blinde und sehbehinderte Benutzer sowie Personen mit Legasthenie können die App darüber hinaus als Lesehilfe verwenden. 

Neu: Stapelverarbeitung und Bildbearbeitungs-Tools

Prizmo 5.0 kommt mit einigen neuen Funktionen daher, darunter einem neuen Erfassungs-Workflow, der speziell auf Geschwindigkeit sowie automatisierte Aufnahmen und Uploads von PDF-Dateien zugeschnitten ist. Auch neue Bildbearbeitungswerkzeuge wie das Reduzieren der Seitenkrümmung und die Kantenreparatur, zwei neue OCRs für maschinelles Lernen, und verbesserte Exportoptionen wie PDF mit JBIG2 für extrem kleine Dateien stehen in v5.0 zur Verfügung. Ebenfalls neu: Das DOCX-Format zur Ausgabe von Text und Layout in editierbarer Form kann an andere Apps wie Apple Pages oder Microsoft Word weitergeleitet werden. Auch professionelle Werkzeuge wie eine Stapelverarbeitung wurde mit Prizmo 5.0 umgesetzt.

Das Team von Creaceed hat außerdem Siri Shortcuts, eine iMessage-Erweiterung und auch einen vollständigen VoiceOver-Support in v5.0 integriert. Aktuell ist das Update im deutschen App Store noch nicht online, es ist aber davon auszugehen, dass dies in den kommenden Stunden der Fall sein wird. Zum Launch der neuen Version bieten die Entwickler außerdem einige ihrer Zusatz-In-App-Käufe vergünstigt an. Weitere Infos zu Prizmo gibt es auf der Website von Creaceed.

‎Prizmo 4 (Legacy version)
‎Prizmo 4 (Legacy version)
Entwickler: Creaceed SPRL
Preis: 19,99 €+

Kommentare 5 Antworten

  1. Handschrifterkennung nur auf Englisch. Wisst hier, ob hier weitere Sprachen geplant.

    Oder kennt hier jemand eine gute OCR App mit deutscher handschrifterkennung?

  2. Habe grad mal die Scan Ergebnisse mit Scanbot verglichen: Prizmo ist schon deutlich besser. Grad wenn man Licht im Hintergrund hat und somit ein Schatten von dem Handy auf das zu scannende Dokument geworfen wird, dann zaubert Prizmo den sehr gut bis völlig weg

    1. Ganz so schwierig ist das aber nicht. Es gibt Premiumfunktionen, die kannst du einmalig freischalten. Damit funktioniert alles! Lediglich wenn du OCR nicht lokal auf deinem Gerät durchführen willst, dann brauchst du n Abo für OCR auf deren Server. Mit einer Notizapp ist das ganze allerdings so gar nicht zu vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de