PWN Combat Hacking: Knacke das Netzwerk mit Hacker-Methoden

PWN: Combat Hacking ist mal wieder eine Applikation mit einer neuen und innovativen Idee, die wir gerne unterstützen.

PWN: Combat Hacking (App Store-Link) ist eine 89 Cent günstige Universal-App für iPhone und iPad und siedelt sich im Bereich Logik-Puzzle an. Auch wenn es hier um das Hacken von Computern geht, benötigt man kein Hintergrundwissen. Anstatt auf Quelltexte setzt PWN Combat Hacking nämlich auf ein ganz anderes Spielprinzip.

In einer 3D-Umgebung gibt es ein Geflecht aus Würfeln, die mit Netzwerkverbindungen miteinander verkettet sind. In einem Kopf-an-Kopf-Duell kämpft man um das Netzwerk, dazu müssen die einzelnen Würfel mit der eigenen Farbe markiert werden. Dazu genügt ein einfacher Klick und der Knoten wird eingefärbt. Weitere Knoten können nur bei einer direkten Verbindung eingenommen werden. Wenn ein noch freier Knoten zum Beispiel schon mit zwei farbigen verbunden ist, wird dieser in doppelter Geschwindigkeit eingekommen.

Natürlich versucht der Gegner genau das gleiche, man muss also taktisch wichtige Knoten schneller einnehmen als der Gegner. Dann hat man die Möglichkeit, die gegnerischen Punkte anzugreifen – Ziel des Spiels ist es schließlich, das gesamte Netzwerk zu übernehmen.

Zusätzlich spielt man weitere Charaktere frei, die alle über unterschiedliche Fertigkeiten und Power-Ups verfügen. Die kleinen Goodies müssen zuerst aufgeladen werden, dann kann man sie mit einem Klick im Spiel anwenden. So gibt es beispielsweise ein Schutzschild, außerdem kann man dem Gegner mit einen Virus infizieren. Im weiteren Spielverlauf trifft man immer auf neue Power-Ups, die je nach Charakter unterschiedlich stark sind.

In der Kampagne können dann über 70 Netzwerke gelöst werden, zusätzlich gibt es noch ein Quickmatch und lokalen Multiplayer. Im Quickmatch kann man sich ein beliebiges Netzwerk auswählen, im Mehrspieler kann man via Bluetooth gegen Freunde antreten, die das Spiel ebenfalls auf iPhone oder iPad installiert haben. Was uns bisher fehlt, ist eine deutsche Lokalisierung. Das Tutorial und auch die anderen Texte liegen nur in englischer Sprache vor, ein paar Grundkenntnisse sollte man also mitbringen.

Von mir bekommt das neue PWN: Combat Hacking eine klare Empfehlung, das Gameplay macht Spaß, auch die Idee hinter dem Spiel ist innovativ. Durch genügend Power-Ups und Spielmodi kommt so schnell keine Langeweile auf. Zum Start wird das Spiel mit 66 Prozent Rabatt angeboten – man zahlt im Moment noch 89 Cent, später wird das Spiel dann 2,69 Euro kosten. Außerdem positiv hervorzuheben: In-App-Käufe sucht man in PWN: Combat Hacking vergeblich. Unten angehangen könnt ihr noch einen Blick in den Trailer (YouTube-Link) werfen.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de