Rail Maze: Kostenlos die Weichen stellen

3 Kommentare zu Rail Maze: Kostenlos die Weichen stellen

Rail Maze befindet sich erst seit dem 3. August im App Store und hat sich schon bis auf Platz eins der meistgeladenen Apps vorgekämpft.

Mit dem vor kurzem erschienenen Update haben die Entwickler die Größe des Spiels unter 20 MB gedrückt, damit es auch von unterwegs aus geladen werden kann.


In Rail Maze (App Store-Link) müssen über 110 Puzzle gelöst werden. Unter anderem muss man die längste Eisenbahnstrecke bauen, Hindernisse aus dem Weg räumen oder dem Piratenzug entkommen. Zur Verfügung stehen vier Spielmodi, die unterschiedliches Geschick benötigen: Labyrinth, Build Railroad, Snake, Longest Railroads.

In jedem Level ist die Strecke schon vorgegeben, allerdings sind nicht alle Schienen in der richtigen Position. Mit einem Klick können die farblich markierten Schienen so lange gedreht werden, bis sie die richtige Position erreicht haben.

Rail Maze steht als kostenloser Download zur Verfügung – versteckt ist allerdings ein In-App- Kauf von 79 Cent. Durch den Kauf erhält man eine werbefreie Version – doch auch ohne bezahlen zu müssen, kann das Spiel vollendet werden.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich habe jetzt nur das labyrinth getestet und danach keinen spaß mehr gehabt.mich erinnert es an trainyard express,was allerdings um längen schwiriger ist.ich finde,ein paar schienen verstellen kann jeder(habe allerdings nur den ersten modus getestet),und das kann man dann auch noch während der fahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de