Remarks: Tolles PDF-Tool erstmals nur 79 Cent

Remarks ist erst seit Februar diesen Jahres im Store vertreten, wurde bisher für 1,59 bis 3,99 Euro angeboten und kann jetzt erstmals für nur 79 Cent geladen werden.

Die rund 18 MB große Applikation vereint viele Funktionen und macht Apps wie Texteditoren, Notiz-Tools oder Apps zum Lesen und Markieren von PDF-Dokumenten hinfällig. Die wirklich schön aufgemacht Remarks-App (App Store-Link) lässt sich in drei Aufgabenbereiche gliedern, die man im nun eingebetteten Video (YouTube-Link) gut sehen kann.

Wir machen den Anfang mit dem Texteditor: Mal eben ein paar Zeilen per Tastatur einzugeben, das ist mit Remarks kein Problem. Wie bei allen Optionen lassen sich die Ergebnisse natürlich als PDF exportieren.

Auch das Notiz-Tool bringt alle Funktionen mit, die man sich wünscht. Handballen-Auflage, Zoom-Modus und verschiedene Stifte sind integriert, auch der Import von Fotos oder kleine Objekte wie Pfeile sind für Remarks kein Problem.

Liegt bereits eine PDF-Datei vor (zum Beispiel im Mailpostfach oder Dropbox), lässt sie sich einfach öffnen und bearbeiten. Man kann Seiten sortieren oder einzelne herauspicken, Anmerkungen hinzufügen und Text markieren.

Für 79 Cent ist Remarks ein richtiges Schnäppchen und die Bewertungen im App Store liegen aktuell bei viereinhalb Sternen, im Durchschnitt kommt das Tool auf vier von fünf Sternen.

Kommentare 6 Antworten

  1. Wenn ich den vorletzten Absatz richtig deute, besteht eine Dropbox-Anbindung, oder ist das ganze eher rudimentär zu betrachen?
    Ist evtl eine Google-Anbindung geplant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de