Republique: Stealth-Adventure in Konsolen-Qualität vernichtet Langeweile

Wer während der Feiertage ein wenig Unterhaltung sucht und keine Lust hat, auf der Konsole zu spielen, sollte einen Blick auf das neue Republique werfen.

Republique 4Republique 3Republique 2Republique 1

Bei dem 4,49 Euro teuren iOS-Spiel Republique (App Store-Link), das seit wenigen Tagen auf iPhone und iPad geladen werden kann, handelt es sich um ein ehemaliges Kickstarter-Projekt. Bereits 2012 haben 11.611 Nutzer insgesamt 555.662 US-Dollar gespendet, um die Entwicklung des Titels zu ermöglichen. Am Donnerstag ist Republique für iOS erschienen und die Qualität ist wirklich beeindruckend.


Republique stammt von einem Entwickler-Team, das sich in der Vergangenheit schon mit Titeln wie Halo, F.E.A.R oder Metal Gear Solid beschäftigt hat. Republique selbst kann man am besten mit dem zuletzt genannten Spiel vergleichen, denn immerhin muss man sich auch hier unbemerkt durch die Gegend schleichen und darf nicht entdeckt werden.

Die Geschichte in Republique handelt von Hope, die in einem Unterdrückungsstaat gefangen gehalten wird. Der Spieler selbst hat sich in das Überwachungssystem gehackt und kann die Kontrolle über sämtliche Kameras übernehmen und auf diese Weise mit Hope kommunizieren. Ziel ist es natürlich, nicht entdeckt zu werden und das Rätsel des Spiels zu lösen.

Besonders gelungen ist die Steuerung von Republique. Man muss sich nicht mit virtuellen Buttons und Joysticks über das Display quälen, sondern kann schon fast gemütlich mit einem Finger spielen. Hauptsächlich nutzt man die vielen Kameras dazu, um sich einen Überblick über die Lage zu verschaffen und die nächsten Räume zu erkunden. Danach wechselt man die Ansicht und klickt auf Objekte, die Hope sich genauer ansehen soll. So bewegt man sich einfach durch die Welt und findet immer mehr über die geheime Organisation heraus.

Wirklich toll gemacht sind Geschichte und Sequenzen. Bereits beim ersten Start der App hat man das Gefühl, tief in das Geschehen einzutauchen. Hilfreich sind dabei natürlich die deutschen Menüs und die Untertitel, ansonsten wird in Republique der englische Originalton verwendet. Sehr gelungen sind Witz und Charme, die im Spiel immer wieder gelungen zur Geltung kommen.

Der Umfang von Republique liegt bei vier bis sechs Stunden, was für ein Vollpreis-Spiel dieser Qualität noch gerade so in Ordnung ist. Republique soll später mit vier weiteren Episoden fortgesetzt werden, aktuell besteht sogar die Möglichkeit die Teile zwei bis fünf zum Vorzugspreis von 13,99 Euro zu sichern. Das macht knapp 3,50 Euro pro Episode und ist damit sogar etwas günstiger als der erste Teil.

Auch aus technischer Sicht haben wir noch einige Hinweise zu Republique für euch. Der Download ist 962 MB groß, nach der Installation nimmt die App 1,4 GB Speicherplatz ein. Das Spiel erfordert mindestens iOS 7, scheint aber nicht mit allen Geräten kompatibel zu sein. So klagen im App Store einige Nutzer über Abstürze auf ihrem iPhone 4S. Auf meinem iPad mini mit Retina-Display und dem iPhone 5s konnte ich dagegen keine Schwierigkeiten feststellen. Falls ihr vor dem Kauf noch ein paar optische Eindrücke von Republique wünscht, gibt es im Anschluss den offiziellen Trailer.

Offizieller Trailer: Republique für iPhone & iPad

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de