Rezepte-App mit über 1.000 neuen Rezepten

11 Kommentare zu Rezepte-App mit über 1.000 neuen Rezepten

Die Universal-App Rezepte (App Store-Link) von Alexander Blach hat mal wieder ein Update erhalten. Wir wollen euch erklären, warum die App auf jedes iPhone gehört.

Nach über einem Jahr gibt es wieder Neuerungen in der beliebten Rezepte-App, die auch ich schon seit jeher auf meinem iPhone und auch dem iPad installiert habe. Natürlich wird sie auch genutzt, am häufigsten wohl im Supermarkt, wenn ich mal wieder nachschlagen muss, was ich für ein bestimmtes Gericht benötige.


Der große Vorteil der Rezepte-App gegenüber dem Internet ist, das sie kein Internet benötigt. Alle Inhalte sind offline verfügbar und haben mich in meinem Supermarkt, einem Betonbunker mit nur sehr schwachem GPRS-Netz, schon oft gerettet.

Aber zurück zum Update selbst. Neben einigen kleineren Verbesserungen gibt es über 1.000 neue Rezepte, die wie immer aus dem Rezepte-Wiki, einer Online-Datenbank stammen. Des Weiteren wurden mehr als 300 neue Zutatenbeschreibungen hinzugefügt.

Durch zahlreiche Bilder (aber bei weitem noch nicht bei jedem Rezept), kommt Rezepte auf eine Download-Größe von 130 MB. Dafür hat man aber alle erdenklichen Rezepte ständig zur Hand, egal ob im Ausland oder ohne Empfang. Auch wenn es die App schon ein paar mal für 79 Cent gab, sind die 2,39 Euro meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Sehr gute App! Hab ich schon länger!
    Mit dieser App kann ich mir aussuchen was ich haben will und mein Weib muss es kochen! Sehr zu empfehelen!

  2. Ich habe diese App. von Anfang an auf meinem iPhone. Bin immer wieder erstaunt, was man da alles findet, wenn man nicht weiß, was man kochen soll. Dass es nicht überall Fotos gibt, finde ich nicht schlimm. Unbedingte Kaufempfehlung!

  3. Naja. Ich finde die Gerichte von dieser App. schmecken absolut gar nicht, wenn nicht sogar noch schlimmer. Dann doch lieber die App. Rezeptefan.

  4. Ich habe auch die App. Und bin begeistert. Die Auswahl ist riesig und sehr gut unterteilt. Habe das erste mal Paella Valenciana gekocht, ist mir sehr gut gelungen und jeder fand es lecker

  5. Was ich nach wie vor suche ist eine Rezepte App um die eigenen Rezepte zu verwalten, ohne Zwang zum hochladen und downloaden aller anderen Rezepte…auch wenn das evtl. langweilig klingt 🙂 dachte immer cookiza wäre so etwas bin aber enttäuscht worden. Kennt jemand so eine App.?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de