Sennheiser Accentum Plus Wireless: Neuer Over-Ear-Kopfhörer startet

Ein fast schon preiswertes Modell

Bei Over-Ear-Kopfhörern von großen und bekannten Marken gibt es ja nach oben fast kein Limit. Die Top-Modelle haben mittlerweile Preise von mehr als 300 oder 400 Euro, Apple setzt mit den AirPods Max sogar noch einen obendrauf. Nun gibt es einen Neuzugang in der Preisklasse darunter.

Heute ist der Sennheiser Accentum Plus Wireless offiziell gestartet. Der in zwei verschiedenen Farben erhältliche Over-Ear-Kopfhörer hat einen Listenpreis von 229,90 Euro (Amazon-Link). Ich kann mir gut vorstellen, dass er in den kommenden Monaten im Handel unter die 200-Euro-Marke fällt.


Die beeindruckend lange Akkulaufzeit der Sennheiser Accentum Plus Wireless

Den Klang können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht einschätzen, abgesehen davon hat Sennheiser aber jede Menge Technik in den neuen Accentum Plus Wireless gesteckt. Unter anderem gibt es eine Touch-Steuerung über das Pad am rechten Kopfhörer sowie eine aktive Geräuschunterdrückung.

Besonders bemerkenswert ist aus meiner Sicht die extrem lange Laufzeit der Kopfhörer. Bis zu 50 Stunden sollen möglich sein – und das selbst mit aktiver Geräuschunterdrückung. In nur zehn Minuten kann man per USB-C für weitere 5 Stunden kabellosen Musikgenuss sorgen. Und wenn ihr die Kopfhörer mal wegpacken wollt: Die Accentum Plus lässt sich flach zusammenlegen und werden mit einem Reisecase geliefert. Ebenfalls zum Lieferumgang gehören ein USB-C-Kabel und ein 3,5mm Klinkenkabel.

Ebenfalls mit an Board ist eine passende iPhone-Anwendung. Über die Sennheiser Smart Control App lassen sich Bluetooth-Verbindungen Managen, Anpassungen am Fünf-Band-Equalizer vornehmen sowie das persönliche Hörerlebnis weiter verfeinern.

Angebot
Sennheiser ACCENTUM Plus Wireless Bluetooth Kopfhörer – optimale Klangqualität...
  • Schnellladefunktion: 5 Stunden erstklassiger Stereoklang mit nur 10 Minuten Ladezeit und eine unübertroffene Akkulaufzeit von insgesamt 50 Stunden...
  • Stereo-Sound der Spitzenklasse: Erlebe legendären Sound mit höchster technischer Präzision, einem integrierten 5-Band-Equalizer und anpassbaren...
Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Ich habe seit 1 Jahr das Sennheiser Model HD 450BT, dass auch nicht sehr teuer war und kann ich sagen: so gute bluetooth Kopfhörer, hatte ich bis dato nicht! Die Sennheiser verbinden sich unkompliziert, mit allem was man hat. Und die Qualität ist hervorragend.

  2. Sennheiser HD599 mit Topping DX3 Pro Plus. Kann auch Bluetooth ist aber nicht ohne Kabel.

    Die Sennheiser HD450 BT hatte ich auch mal. Habe sie verschenkt. Nicht, weil sie schlecht waren.

    Ich habe den Fehler gemacht sie mit Kabel zu verbinden und eine Verbesserung gehört.

    Apple AirPod Max?
    Die sollen gut klingen? Ich musste echt lachen. Ich hatte die auf. Sie können sehr gut Geräusche unterdrücken. Aber Musik abspielen?

    Sennheiser immer wieder!
    Wer Wert auf Qualität legt fängt bei den HD599 an. Die sind preiswert auch als SE Special Edition bei Amazon zu bekommen. Ist der gleiche Kopfhörer nur in Schwarz.

    Bei Kabelosen Kopfhörern sitzt der notwendige Miniverstärker im Kopfhörer.

    Und ein Apple AirPod Max kann nicht mal mit einem Sennheiser HD599 an einem Topping DX3 Pro Plus Kopfhörerverstärker mithalten. Die Apple Kopfhörer klingen schlechter. Die haben nicht mal ansatzweise eine Bühne.

    In der 500€ Aufwärts Preisklasse möchte ich gern mal Sennheiser hören. Aber mit Kabel. Weil, der Strom muss in den Kopfhörer für die hohe Impedanz der Spulen und die hohe Impedanz für den guten Klang.

    Ist alles Physik.

    Trotzdem lieber diese Kabellosen Sennheiser als irgendwas anderes. Immer wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de