Spark: Das nächste Update von Readdle bringt neue Teamfunktionen

Die Mail-App von Readdle hat neue Funktionen erhalten. Was Spark jetzt alles kann, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Spark 2 Banner

Als Alternative zu Apples Mail-App macht Spark auf iPhone, iPad und auch auf dem Mac eine gute Figur, wenn man sich ein wenig mit den Spielregeln vertraut gemacht hat. So ist es beispielsweise zwingend erforderlich, dass sämtliche Mails über die Server von Readdle laufen, um alle Funktionen nutzen zu können, etwa die Push-Meldungen über eingehende Mails.


Nun liefert mit einem großen Update neue Features, die euch als einfachen Nutzer möglicherweise gar nicht so sehr interessieren. Anders sieht es dagegen aus, wenn ihr Spark zusammen mit Kollegen in einem Team benutzt, beispielsweise in der Uni für Projekte oder auf der Arbeit. Dann dürften die neuen Teamfunktionen für euch besonders interessant sein.

Spark 2 Mac

Im Fokus von Spark 2.0 stehen die folgenden Features, die das Arbeiten im Team deutlich erleichtern sollen:

Private Diskussionen über Mails: Wollt ihr euch vor der Beantwortung einer Mail mit eurem Team austauschen? Kein Problem: Spark 2.0 bietet direkt innerhalb der E-Mail einen privaten Chat für einen Meinungsaustausch mit den Kollegen.

E-Mails teilen: Teammitglieder können ganz einfach in einen Mailverlauf eingeladen werden. So spart man sich das unübersichtliche Weiterleiten von einzelnen Mails.

E-Mails gemeinsam erstellen: In einer Echtzeit-Ansicht kann mit mehreren Personen gemeinsam an einer einzelnen E-Mail gearbeitet werden. Quasi ein Google Docs direkt in Spark.

Links zu Mails teilen: Einen E-Mail-Verlauf mit externen Personen zu teilen, wird ebenfalls zum Kinderspiel. Mit Spark 2.0 kann man einen Link zum Mailverlauf erstellen und ganz einfach in anderen Apps teilen.

Die neuen Spark-Funktionen im Video

Während Spark selbst kostenlos ist, werden die neuen Teamfunktionen nur eingeschränkt gratis sein. Readdle bietet die neuen Features mit 5 GB Speicherplatz für ein maximal aus zwei Nutzern bestehendes Team und eingeschränkten Rechten kostenlos ein.

Wer die neuen Funktionen ohne Einschränkungen nutzen möchte, wird dagegen zur Kasse gebeten: Spark Premium kostet ab 5,99 US-Dollar pro Monat und Nutzer. Sicherlich kein günstiger Spaß, aktuell in dieser Form aber auch noch ohne echte Konkurrenz.

‎Spark - E-Mail-App von Readdle
‎Spark - E-Mail-App von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos

‎Spark – E-Mail-App von Readdle
‎Spark – E-Mail-App von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

    1. Ist das bei Apples Mail was anderes, wenn ich dort Konten von Dritt-Mailprovidern einrichte? Oder hat Apple das anders gelöst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de