Spark: E-Mail-Client erhält Update mit Mail-Vorlagen und Unterstützung für das neue iPad Pro E-Mails sind aus dem beruflichen und privaten Umfeld nicht mehr wegzudenken.

E-Mails sind aus dem beruflichen und privaten Umfeld nicht mehr wegzudenken.

Warum sollte man sich daher mit dem Versand von E-Mails mehr Arbeit machen, als eigentlich notwendig ist? Das Entwicklerteam von Spark, einem Drittanbieter-Mail-Client für iOS (App Store-Link) und Mac (Mac App Store-Link), will seinen Nutzern daher das Leben mit dem eigenen Mail-Programm weiter erleichtern. Im neuesten Update für die App gibt es daher nun die Möglichkeit, Mail-Vorlagen zu nutzen.

Weiterlesen

Spark: E-Mail-Client für iOS bekommt Update mit neuen Siri-Shortcuts Hey Siri, was gibt es Neues in Spark?

Hey Siri, was gibt es Neues in Spark?

Als Alternative zu Apples Mail-App macht Spark (App Store-Link) auf iPhone, iPad und auch auf dem Mac eine gute Figur, wenn man sich ein wenig mit den Spielregeln vertraut gemacht hat. So ist es beispielsweise zwingend erforderlich, dass sämtliche Mails über die Server von Readdle laufen, um alle Funktionen nutzen zu können, etwa die Push-Meldungen über eingehende Mails.

Weiterlesen

Readdle-Apps: Spark, Documents, PDF Expert und Co. erhalten Unterstützung für iOS 12

Nach der Veröffentlichung von iOS 12 ist auch bei den iOS-App-Entwicklern kein Stillstand angesagt. Readdle hat nun nachgelegt.

Wie das Team von Readdle in einer Nachricht an uns berichtet, sind nun alle eigenen Apps mit iOS 12 kompatibel. Dazu zählen die bereits seit einiger Zeit im App Store verfügbaren Anwendungen Spark (App Store-Link), Calendars (App Store-Link), Documents (App Store-Link), PDF Expert (App Store-Link) und Scanner Pro (App Store-Link). Einige davon lassen sich kostenlos verwenden, PDF Expert oder auch Scanner Pro erfordern für volle Funktionalität kostenpflichtige In-App-Käufe.

Weiterlesen

Spark: Das nächste Update von Readdle bringt neue Teamfunktionen

Die Mail-App von Readdle hat neue Funktionen erhalten. Was Spark jetzt alles kann, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Als Alternative zu Apples Mail-App macht Spark auf iPhone, iPad und auch auf dem Mac eine gute Figur, wenn man sich ein wenig mit den Spielregeln vertraut gemacht hat. So ist es beispielsweise zwingend erforderlich, dass sämtliche Mails über die Server von Readdle laufen, um alle Funktionen nutzen zu können, etwa die Push-Meldungen über eingehende Mails.

Weiterlesen

Spark: macOS- und iOS-Mail-Client kann nach Update E-Mails verzögert versenden

Längst nicht jeder Apple-User setzt beim täglichen E-Mail-Verkehr auf Apples Standard-Mail-Apps. Spark von Readdle ist eine hervorragende Alternative.

Spark lässt sich kostenlos für macOS (Mac App Store-Link) und iOS (App Store-Link) aus den entsprechenden App Stores herunterladen und benötigt zur Installation entweder mindestens iOS 9.3 und 94 MB freien Speicher bzw. macOS 10.11 und etwa 19 MB an Festplattenspeicher. Spark kann unter iOS in deutscher Sprache genutzt werden, eine deutsche Lokalisierung fehlt allerdings noch für die Mac-Variante.

Weiterlesen

Spark: E-Mail-App von Readdle bekommt neue Funktionen auf iOS & Mac

Seit dem Start vor rund zwei Jahren hat sich Spark zu einer der beliebtesten Mail-Apps entwickelt. Dafür sorgen auch zahlreiche Updates.

Euch gefällt die Standard-Mail-Anwendung von Apple nicht? Dann ist Spark vielleicht eine Alternative. Neben der Version für iPhone und iPad gibt es die Mail-Anwendung von den Produktivitäts-Experten von Readdle auch für den Mac. Der Download ist in jedem Fall kostenlos, mit der Software sollen die Bezahl-Apps des Unternehmens unterstützt werden.

Weiterlesen

Spark: E-Mail-Client für den Mac bekommt Update mit smarter Suche

Mit Spark hat sich das ukrainische Entwickler-Studio Readdle bereits einen Namen gemacht. Nun gibt es Neuigkeiten aus dem Mac App Store.

Während ich auf dem iPhone oder iPad manchmal gerne eine alternative E-Mail-App nutzen würde, durch die fehlende Möglichkeit zur Auswahl einer anderer Standard-App aber darauf verzichte, ist genau das auf dem Mac kein Problem. Möglicherweise für euch ein Grund, die alternative App Spark (App Store-Link) auszuprobieren? Der E-Mail-Client wird seit einiger Zeit von Readdle kostenlos im App Store angeboten und bietet zahlreiche Funktionen.

Weiterlesen

Readdle-Apps unterstützen Drag-and-Drop auf dem iPad, Documents 6 jetzt runderneuert

Aus dem Hause Readdle gibt es tolle Neuigkeiten. Apple sollte hier genauer hinsehen, denn das Drag-and-Drop sollte eigentlich Standard sein.

Die Applikationen aus dem Hause Readdle stehen nicht nur bei uns, sondern auch bei sehr vielen Nutzern hoch im Kurs. Die produktiven Apps bieten ein tolles Design, eine simple Bedienung und einen praktischen Nutzen. Zu nennen sind PDF Expert, Scanner Pro, Documents und die E-Mail-App Spark. Jetzt haben die Entwickler eine neue Funktion vorgestellt, die wirklich ungemein praktisch ist.

Weiterlesen

Spark: E-Mail-Client für den Mac nach großem Update mit neuem Ordner-Management

Nicht jeder macOS-Nutzer will auf Apples native Mail-App setzen. Eine gute Alternative, Spark von Readdle, hat nun eine weitere Aktualisierung spendiert bekommen.

Spark (Mac App Store-Link) wurde im Herbst des letzten Jahres im Mac App Store veröffentlicht und benötigt zur Installation auf dem Desktop-Rechner mindestens OS X 10.11 oder neuer sowie etwa 13 MB an freiem Speicherplatz. Die Anwendung wurde von Apple bereits mit der Auszeichnung „Best of 2016“ versehen und verfügt auch über eine eigene iOS-App für iPhone und iPad (App Store-Link). Auf eine deutsche Lokalisierung muss in der Mac-App allerdings bisher noch verzichtet werden.

Weiterlesen

Spark: Readdle E-Mail-Client ab sofort kostenlos im Mac App Store verfügbar

Die bereits länger für iPhone und iPad verfügbare Mail-Anwendung Spark von Readdle ist ab sofort auch im Mac App Store erhältlich.

Bei meiner tagtäglichen Arbeit für appgefahren.de ist die Mail-App eines der am meisten genutzten Werkzeuge. Dort flattern Pressemitteilungen herein, dort sende ich Anfragen an Hersteller und Entwickler, dort landen eure Support-Anfragen in einem eigenen Postfach. In den letzten Jahren haben sich weit mehr als 20 GB Mails angesammelt und eigentlich bin ich mit Apples Mail-App ziemlich zufrieden.

Weiterlesen

Updates für Mail-Apps: Siri-Support für Airmail & Apple Watch-Dock-Unterstützung für Spark

Im Zuge der Veröffentlichung von iOS 10 scheinen auch viele Entwickler ihre Apps anpassen zu wollen. Zwei Beispiele sind Spark und Airmail.

Wer nicht auf die hauseigene E-Mail-Anwendung von Apple setzen will, findet im deutschen App Store genügend fähige Alternativen. Nachdem sich erst kürzlich die Anbieter von Newton Mail – ehemals CloudMagic Email – mithilfe eines teuren Abo-Modells disqualifiziert haben, lohnt es sich umso mehr, auf die Konkurrenz zu schauen.

Weiterlesen

Spark für iOS: 10 hilfreiche Tipps für Readdles frisch aktualisierten E-Mail-Client

Im App Store wirbt Readdle mit den Worten „Mails, die Sie mögen“ für die eigene Mail-App Spark.

Nicht immer muss es die native Mail-App von Apple sein – auch andere Entwickler haben schöne Apps. Mit Spark (App Store-Link) gibt es seit einiger Zeit einen Mail-Client für iOS von Readdle, der nun auch ein größeres Update spendiert bekommen hat. In Version 1.6.0 gibt es nun unter anderem eine Apple Watch-Unterstützung für Watch OS 2, eine verbesserte Synchronisierung und eine deutsche Lokalisierung. Spark erfordert neben 79 MB an freiem Speicher auch mindestens iOS 8.3 auf dem iPhone oder iPad.

Weiterlesen

Spark: E-Mail-App von Readdle jetzt auf Deutsch & neu für das iPad

Die E-Mail-App Spark lässt sich jetzt auch auf dem iPad in einer optimierten Version nutzen.

Ende Mai letzten Jahres hat Readdle die kostenlose E-Mail-App Spark für das iPhone veröffentlicht. Nach rund zehn Monaten liefern die Entwickler ein Update aus, das Spark (App Store-Link) zur Universal-App macht. Alle Neuerungen haben wir für euch aufgeschlüsselt.

Weiterlesen

Spark: Alternative Mail-App unterstützt ab sofort Microsoft Exchange Server

Wer keine Lust mehr auf Apples Mail-App hat, findet mit Spark eine spannende Alternative im App Store.

Etwas frischer Wind für eure Mails gewünscht? Dann ist Spark (App Store-Link) die Alternative zur Mail-App von Apple. Die kostenlose iPhone-Anwendung mit Apple Watch Anbindung bietet ein neuartiges Konzept im Umgang mit E-Mails: Neben der gewohnten chronologischen Auflistung aller Mails bietet Spark eine smarte Inbox. Hier werden neue, von euch markierte und nicht so wichtige Mails automatisch in Stapeln abgelegt und sollen so einfacher überschaubar sein. Unter anderem erkennt Spark Konversationen, Newsletter und handgeschriebene Mails und sortiert sie entsprechend.

Ab sofort unterstützt Spark auch kompletten Exchange-Support. Ihr habt davon noch nie gehört? Da ich seit rund acht Jahren in der Apple-Welt unterwegs bin, geht es mir ähnlich. Exchange stammt von Microsoft und wird vor allem in Unternehmen verwendet, da es der zentralen Ablage und Verwaltung von E-Mails, Terminen, Kontakten, Aufgaben und weiteren Elementen für mehrere Benutzer dient. Das Zusammenarbeiten in einer Arbeitsgruppe oder einem Unternehmen soll so zum Kinderspiel werden, verrät Wikipedia.

Weiterlesen

Spark: Alternative Mail-App bekommt erstes großes Update mit neuen Funktionen

Die alternative Mail-Anwendung Spark aus der Schmiede von Readdle ist mit einem Update noch ein wenig besser geworden.

Wer frischen Wind auf seinem iPhone wünscht und damit am liebsten direkt bei der Mail-App anfangen möchte, sollte einen Blick auf Spark (App Store-Link) werfen. Die kostenlose iPhone-Anwendung mit Apple Watch Anbindung bietet ein neuartiges Konzept im Umgang mit E-Mails. Heute hat das Entwickler-Team von Readdle ein erstes großes Update veröffentlicht und Spark mit zahlreichen neuen Funktionen ausgestattet, die wir euch natürlich vorstellen wollen.

So lassen sich nun direkt in der App Signaturen mit HTML-Code erstellen, in denen man so auch Bilder und Links einfügen kann. Apple selbst erlaubt in seiner Mail-Anwendung ja nur einfachen Text. Auch der Umgang mit den Gesten, die Spark so besonders machen, bietet nun mehr Optionen: In den Einstellungen von Spark kann festgelegt werden, was bei einem Wisch über eine E-Mail passieren soll. Wichtige Post wird so beispielsweise direkt in die Dropbox oder zu Evernote verschoben.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de