SpongeBob Solitär: Neues Kartenspiel findet den Weg zu Apple Arcade

Von einem 19-Jährigen entwickelt

Wie in jeder Woche gibt es bei Apples Spiele-Dienst Apple Arcade auch an diesem Freitag eine spannende Neuerscheinung. Dieses Mal dürfen sich Fans des SpongeBob Schwammkopf-Universums freuen, denn mit SpongeBob Schwammkopf: Solitär (App Store-Link) gibt es ein skurriles Kartenspiel, das in der Unterwasserwelt des Schwamms und seinen Freunden angesiedelt ist. Im Rahmen des mit 4,99 Euro/Monat zu Buche schlagenden Apple Arcade-Spiele-Abos ist der Download auf iPhones, iPads, Macs und das Apple TV kostenlos.

Fans der beliebten Zeichentrickserie können sich auf eine lustige und schrullige Version eines klassischen Kartenspiels freuen, das exklusiv bei Apple Arcade erscheint. SpongeBob Schwammkopf: Solitär ist eine witzige und einzigartige Variante von Solitaire mit den bekannten Charakteren und Themen aus der beliebten Serie.


Besonders spannend: Das Spiel wurde vom 19-jährigen Brayden Gogis entwickelt, der seit der zweiten Klasse Spiele und Apps entwickelt. Das „Wunderkind“ hat unter dem Namen Chain Reaction Games bereits mehrere Apps im App Store, darunter Solisquare und Blending Board, veröffentlicht. Als SpongeBob-Superfan ist SpongeBob Schwammkopf: Solitär Gogis’ Traumprojekt. Er durchforstete unzählige Assets aus der Serie, wählte die Synchronsprecher aus und hatte einen Riesenspaß dabei, das Spiel mit offenen und versteckten Anspielungen auf die Serie zu füllen, die für Überraschungs- und Vergnügungsmomente bei anderen Fans sorgen.

Drei Spielmodi und viele freischaltbare Decks

Spielen lässt sich SpongeBob Solitär in insgesamt drei Modi: Im Questmodus, in Mehrspieler-Battles und in einem klassischen Modus. Dabei kommen auch verschiedenste Kartendecks, die sich sammeln lassen, zum Einsatz. Gespielt wird übrigens auf einem quadratischen Spielfeld. „Wie man spielt, lernst du im Handumdrehen, aber du musst strategische vorgehen, um alle Karten abzulegen“, heißt es zum Gameplay auch im App Store.

Während der Partien heißt es, eine Karte aus dem mittig angelegten Stapel auf einer anderen Karte abzulegen. Dies kann geschehen, wenn die Karte einen um eins höheren oder niedrigeren Wert hat. Die Reihenfolge der Karten lautet dabei: A, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, J, Q, K, A. Die vier Ecken des Spielfelds dienen als Ablage: Dort lassen sich Karten platzieren, um sie für später aufzuheben. Das Ziel ist es, alle Karten des Stapels in der Mitte ablegen zu können. Im Battle-Modus geht dies in rasantem Stil zu, hier heißt es, schnell zu reagieren und passende Karten auszuspielen.

Freunde von simpel zu erlernenden, aber herausfordernd zu meisternden Kartenspielen sollten sich SpongeBob Solitär auf jeden Fall genauer ansehen. Neben den drei Haupt-Spielmodi gibt es auch tägliche Herausforderungen, jede Menge freischaltbarer Decks, sowie Game Center-Erfolge, so dass für langen Spielspaß gesorgt ist. Mir jedenfalls hat die Neuerscheinung bei Apple Arcade ziemlich viel Spaß gemacht – und dabei bin ich nicht mal großer Fan der SpongeBob-Trickfilm-Serie.

‎SpongeBob Schwammkopf: Solitär
‎SpongeBob Schwammkopf: Solitär
Preis: Exklusiv bei Arcade

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de